Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 143.

Dienstag, 26. April 2016, 01:31

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

beziehung nicht lebbar....

Bevor dein Eintrag gelöscht wird: mein Rat: schau dich in borderline Angehörigen foren um und versuche diese unbefriedigende und im Endeffekt sinnlose nicht-beziehung so schnell wie möglich zu beenden, bevor du schaden nimmst. trau deinem gefühl! ja, du wirst maniouliert u diese Situation ist äußerst belastend u so eine “Beziehung“ ist nicht lebbar, wird dich nur kaputt nachen. alles gute für dich!

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 23:30

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Meditation statt Medikation (Teil 2)

Danke für den tollen Text! Ich hab ihn mir gleich abgespeichert und will es ausprobieren. Grüße von Sommerwiese

Sonntag, 30. August 2015, 13:47

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Informationsveranstaltung: Tiefe Hirnstimulation 10 Jahre Forschung und Erfahrung auf dem Gebiet der Zwangsstörung - un dander psychischer Erkrankungen

hallo Nasdaq, dein Kontrollzwang hat sich offenbar gelegt, sonst hättest du deinen Beitrag vor dem Absenden noch mal auf Fehler untersucht und zumindest das richtige Datum geschrieben. So weiß man nicht, ob der Termin im Oktober oder November ist und wie man 110 interpretieren muss. Sommerwiese

Freitag, 24. April 2015, 16:15

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Guten abend

Hallo Theobin, schön,dass du wieder dabei bist? Wie ist es dir inzwischen ergangen, zwangsmäßig und überhaupt? Grüße Sommerwiese -------- @flex: auch nichts für ungut,aber ich finde deinen Kommentar unpassend. Warum soll sich jemand -besonders in der Kontaktbörse! - nicht zurückmelden?

Sonntag, 19. April 2015, 22:35

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Opipramol

Hallo Josi, ich kenne aus eigener Erfahrung nur Insidon, was das Gleiche sein soll, aber bei mir auch kaum gewirkt hat. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit - klingt sicher erstmal ungewöhnlich- Thymiantee gemacht. Einen ganzen TL dieses Küchengewürzes (hilft auch gegen Husten) mit kohendem Wasser übergießen und bedeckt 15 Min ziehen lassen. Dann absieben und rein damit! Wirkt gleich beim 1.Mal: beruhigend, Mut machend, stimmungsausgleichend. Einfach mal ausprobieren! :-) Grüße Sommerwiese

Dienstag, 31. März 2015, 11:39

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Schlaflosigkeit und Zwänge/Ängste machen mich fertig

gutes posting! Danke besonders für diese Sätze: Zitat Bei Zwangserkrankungen läuft es oft so, dass eben genau die Dinge, Vorstellungen, die uns am wichtigsten sind "bezwängelt" werden. Gerade weil du dein jetziges Leben so wie es ist, behalten möchtest, malst du dir das Schlimmste aus Genauso erlebte ich es auch immer. LG Sommerwiese

Dienstag, 3. Februar 2015, 14:44

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Zurückrudern, um sich Waschzwang abzugewöhnen

Liebe Sabrina, Dein Beitrag hat mir geholfen, vielen Dank dafür! Einmal,weil es immer eine Erleichterung ist zu sehen, dass es Anderen auch so geht mit den Berührungsängsten innerhalb der eigenen Wohnung und zum Anderen, zu sehen, wie du es schon öfter schaffst dem Zwang Grenzen zu setzen. Die Autobahnen, die du beschreibst, entsprechen ja auch tatsächlich wohl Nervenbahnen im Gehirn. Je öfter falsche Wege, umso mehr brennen sie sich ein.Aber das gilt eben auch für das richtige Verhalten. Liebe ...

Samstag, 31. Januar 2015, 22:37

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Zurückrudern, um sich Waschzwang abzugewöhnen

Hallo liebe Leidensgenossen, das Wesen der Zwänge ist ja leider ihre Unersättlichkeit, wodurch es immer schlimmer wird, wenn man keinen Widerstand leistet. Bei mir ist es in den letzten Monaten dahingehend schlimmer geworden, dass dieses “vielleicht“dazu kam. Ich musste also waschen, auch wenn nur ganz vielleicht die Möglichkeit bestand, dass ich aus Versehen etwas “Falsches“ berührt haben könnte. Das ging soweit, dass ich meinen eigenen Augen und meinem Tastsinn nicht mehr traute,ebenso meiner ...

Samstag, 17. Januar 2015, 21:00

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Was mir geholfen hat, meine Zwänge zu überwinden

Hallo Snowwhite! Auch ich danke dir sehr für deinen tollen und ausführlichen Bericht. Sowas macht wirklich Mut! Schön,dass Du es geschafft hast! Liebe Grüße Sommerwiese

Sonntag, 11. Januar 2015, 13:46

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Verständnis für den Zwang

Ich finde es auch schade, wenn andere uns nicht verstehen, tröste mich aber damit, dass ich es nicht persönlich nehme. Es geht ja allen so, die ein anderes erleben haben als andere. Egal, ob es sich um andere psychische Erkrankungen oder körperliche Unterschiede handelt. Ohne ähnliche eigene Erfahrungen KÖNNEN es andere gar nicht verstehen,auch wenn sie sich bemühen.

Freitag, 9. Januar 2015, 22:15

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Verständnis für den Zwang

Hallo Sabrina, also was dein Ex von sich gibt, finde ich unmöglich und vollkommen unakzeptabel, das ist einfach nur destruktiv und verletzend und ich hoffe, du hast sowenig wie möglich oder gar nichts mehr mit ihm zu tun! Bei Deinen Eltern lese ich dagegen Hilflosigkeit, Erschöpfung und Verzweiflung heraus, aber keinen bösen Willen (wie beim Ex) “Dein Zeug (Krankheit) wird immer schlimmer. “-------stimmt ja leider meistens, das ist das Wesen dieser Krankheit. “Reiß dich doch zusammen. “---------...

Freitag, 9. Januar 2015, 20:25

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Ist das Grübelzwang?

Zitat von »Jo« Ja das ist Zwang! Grundmuster des Zwangs ist das unbestimmte Gefühl etwas sei nicht in Ordnung. Das konkrete Thema wird dann gesucht und auch ge- oder erfunden an dem man sich dann abzwängeln darf. Ziel der Zwängelei ist: Das quälende Gefühl "Nicht in Ordnung!" wegzubekommen. Endlich das Gefühl "Alles in Ordnung" zu haben. Gruß _Jo_ Hallo Jo, das ist die beste Kurzdefinition von Zwang, die ich je gelesen habe! Ich hatte sie mir schon vor ein paar Tagen kopiert und würde sie am li...

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 21:20

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Vitamin D3

Hallo Angsthase, Könntet du dazu Zitat glykoides Mißverhältnis im Front-Kortex. noch ein paar Stichworte schreiben? Das klingt interessant und beim gooigeln bin ich nicht recht fündig geworden. Sommerwiese

Samstag, 11. Oktober 2014, 20:48

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Etwas das mir Angst macht

Hsllo Lara, der Grund,warum es manchmal dauert, bis jemand antwortet liegt vermutlich daran, dass sich manche mit den Zwängen anderer nicht so gut auskennen und keinen Rat wissen. ( ich z.B. gerade) Und insgesamt sind auch nicht immer soviele hier anwesend. Unten auf der Startseite kannst Du sehen, wer gerade hier ist. Viele Grüße Sommerwiese

Montag, 6. Oktober 2014, 23:43

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Zwangsimpulse

Zitat von »Lara« hm, aber mal im Ernst! böse Zwangsgedanken und Impulse haben doch nix mehr mit Sicherheit zu tun?????? Natürlich nicht. Aber das Nachdenken ÜBER diese Gedanken und Impulse. So meinte ich das. Nicht- Zwängler denken sowas wohl auch mal kurz, aber dann beschäftigen sie sich nicht weiter damit und vergessen es wieder. Das Problem sind ja nicht die bösen Gedanken und Impulse,sondern dass man so lange immer wieder drüber nachdenken muss und sie nicht einfach wie kleine Wölkchen weit...

Montag, 6. Oktober 2014, 22:05

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Zwangsimpulse

Ich habe die Erfahrung gemacht,dass das eindeutig mit aktuellem Stress zusammen hängt. Je größer der Stress, desto größer das Bedürfnis nach Sicherheit. Die Zwangshandlung und das Zwangsgrübeln bieten eben eine gewisse momentane Sicherheit. Das Gehirn hat sich auch an diese Form der Beruhigung gewöhnt. Das ist vergleichbar mit einer Sucht, nur dass da nichts Angenehmes dabei ist außer das Absinken des Stresspegels. Leider macht man sich selber durch das Nachgeben und die Wiederholungen ungewollt...

Montag, 6. Oktober 2014, 15:01

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Zwangsimpulse

Hallo Lara, Das mit dem Trigger leuchtet mir ein. Aber denke an deine Fortschritte,die du schon erzielt hast! 100% Sicherheit gibt es nie,was die Zukunft betrifft, nur ganz große Unwahrscheinlichkeiten. Es ust eben das Wesen der Zwänge, dass man diese nie erreichbare Sicherheit haben will. Mir geht es ja mit meinen Waschzwängen so. Da gibt es immer wieder einen Restzweifel,ob etwas auch wirklich sauber ist. Man muss sich “einfach“ irgendwann damit abfinden,dass 99% reichen müssen an Sicherheit u...

Sonntag, 5. Oktober 2014, 18:49

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Zwangsimpulse

Hallo Lara, wenn es Zwangsvorstellungen -und Zwangsbefürchtungen sind, werden sie nicht durchgeführt, es ist eben das Wesen dieser Ängste, dass man meint,man könnte es tun. Was den Selbstmörder angeht, so wissen Angehörige eben nicht immer Bescheid, ob jemand Probleme hat. So leicht bringt man sich nicht um, dazu gehört sehr viel Mut, eben der Mut der Verzweiflung. Sommerwiese

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 19:53

Forenbeitrag von: »Sommerwiese«

Besteht eigentlich irgendeine Chance alte kontaminierte Gegenstände jemals wieder anfassen zu können???

Hallo Nick, vielen Dank für den Tipp! Ich habe mir das auch sofort und gründlich angeguckt, aber leider kommt ed doch nicht infrage. Zum einen habe ich Bedenken wegen der vielen Warnhinweise ubd Sicherheitsvorkehrungen, die man treffen sollte, zum anderen stören mich die schlimnen Tierversuche, die man dafür gemacht hat ( für mein sterillium aber vielleicht auch?) und schließlich stört mich die lange,Einwirkzeit. Schade! Von der Firma Bode benutze ich regelmäßig Sterillium (2Sorten) , damit rein...