Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 121.

Freitag, 18. Februar 2011, 15:02

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Danke, ja kann ich eh nur "abwarten".

Donnerstag, 17. Februar 2011, 16:54

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Ja stimmt, hab aber auch lange gebraucht um wirklich eine zu beginnen...Hab mir nämlich gedacht, dass ich das schon alleine hin bekomme. So wie ich es jetzt auch immer wieder mal denke. Und da ich jem. kennen gelernt habe und mal schaun will was sich daraus entwickelt will ich in keiner sein....ich will ihm nicht sagen, dass ich eine Therapie mache...o mann...aber ich muss was ändern...also bleib ich dran. Meine Gedanken beziehen sich jetzt ja auch schon auf ihn und seine Familienmitglieder...ec...

Mittwoch, 16. Februar 2011, 12:14

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Am Anfang hat er zu mir gesagt, dass es mit einer Sitzung nicht getan ist, ob ich das e weiß? ja, das war mir auf jeden Fall klar. Also er hat mir schon gesagt, dass es länger dauert...das wird es auch jetzt, aber scheinbar sieht er, dass ich es schaffen kann...das find ich gut

Dienstag, 15. Februar 2011, 14:24

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Sind das noch Zwangsgedanken ?

scheint als ob ich diesen post nicht gesehen habe im Dezember...hm, naja, wie auch immer. Danke Wie geht es dir? hast schon kleine Erfolge in deiner Therapie erzielen können? Meine Therapeut sagt auch, dass es nichts bringt zu sagen "die scheis Gedanken sollen verschwinden"...aber so leicht ist das wirklich nicht...was soll man da schon positiv sehen wenn es einfach nur störend ist.

Sonntag, 13. Februar 2011, 10:29

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

da ist was dran. Naja, das letzte Mal hat er gesagt, nachdem ich ihm erzählt habe, dass ich einen Mann kennen gelernt habe, dass es dadurch besser wird (ich war in diese Stunde total gut drauf...kam mir auch irgendwie blöd vor dass ich mit so guter Laune beim Therapeuten saß). Auch wenn das nicht alleine der Grund für eine Besserung sein soll ist es aber mal ein Schritt in die richtige Richtung. Ansonsten meint er, dass ich das bestimmt in den Griff bekommen werde, da ich es zwischendurch immer ...

Mittwoch, 9. Februar 2011, 14:21

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Leider, das ist echt mühsam. Mein Therapeut hat gesagt, dass das falsch ist, wenn ich sage, dass diese scheis Gedanken verschwinden sollen. Er sagte dann: das ist kein scheis. Aber ich sagte dass es eben schon ein scheis ist...sorry für die häufige Wh diese Wortes. Er hat das mit einem Kind verglichen, das von seiner Mutter Aufmerksamkeit haben will Es versucht diese durch auffälliges Verhalten zu bekommen. Die Mutter schickt das Kind aber immer wieder weg...und das Kind wird durch diese Ablehnu...

Donnerstag, 3. Februar 2011, 12:57

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Das kenne ich auch sehr sehr gut. "Reis dich doch zusammen, gesten hast du es auch geschafft", oder "Es ist doch alles nicht so schlimm", ignorier doch diese Gedanken. das man ihnen die Aufmerksamkeit gibt ist fatal, aber irgendwie lässt es sich auch nicht vermeiden. vor allem dann nicht, wenn man schon so "drinnen steckt" wie wir. Es ist wirklich ein Teufelskreis.

Sonntag, 30. Januar 2011, 21:37

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Ach so, ja würde es an deiner Stelle auf jeden Fall thematisieren. Nein, leicht fällt es mir nicht immer. Besonders wenn es um sexuelle Gedanken geht, die ich nicht haben will. Das zu erzählen war echt eine Überwindung. Alles hab ich da aber auch noch nicht erzählt. Einmal hab ich etwas gesagt mit dem Anhang "das macht jetzt keine gutes Bild von mir" und mein Therapeut hat nur gemeint, dass das egal ist, also das es hier nichts macht (weiß es nicht mehr Wort wörtlich). Ich denke mir auch, dass i...

Samstag, 29. Januar 2011, 21:50

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Ex-Zwänglerin braucht Eure Hilfe :)

@ smile: dankeschön @ sherman77: meine Prof. weiß es auch nicht. Denke da gleich wie smile. Obwohl ich in letzter Zeit Uni mäßig nicht gut drauf bin...mir würde es dann wie eine Ausrede vorkommen. Dass will ich nicht. Aber ich muss dazu sagen, dass ich die Prof. am 3.2. das erste mal persönlich treffe. Die Vorlesung bei ihr war virtuell und ich hatte mit ihr bisher nur per mail Kontakt. Leider hab ich seid Sommer nicht mehr wirklich weitergeschrieben an der Arbeit. Stimmt, ist echt verwirrend (u...

Samstag, 29. Januar 2011, 17:08

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Ach ja, weiß schon wieder. Blöd, typisch ich dass ich alles vergesse. Das ist immer gut, wenn man zu son einem Informationstag geht, damit man mal einen Einblick bekommt. Also wie ich mit meinen gedanklichen Zwängen umgehen...hm, ab und zu schaffe ich es Handlungen aufgrund meiner Gedanken nicht zu wiederholen. Aber sobald dann ein intensiverer Gedanke kommt wie: "Ich schaffe die Prüfung aber dafür stirbt eine Person aus meiner Family"...dann wird es schwer. Dann kann ich nicht sagen dass es Blö...

Freitag, 28. Januar 2011, 14:28

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Ex-Zwänglerin braucht Eure Hilfe :)

Schreib im Rahmen meines Bachelor-Abschlusses auch über Zwangserkrankungen. Meiner Prof. fehlt noch etwas der gesellschaftliche Bezug (da ich bisher die Krankheit eher nur beschrieben habe) und das mit der Schule ist da wirklich eine Anregung für in die richtige Richtung. @ smile: Ich hoffe es stört dich nicht, dass ich mir hier ein diese Anregungen hole? Ach ja, ich war mit meinem Titel nicht sehr einfallsreich. Ich nenne meine Arbeit zur Zeit einfach nur: "Zwangserkrankungen (obsessive compuls...

Freitag, 28. Januar 2011, 14:07

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Das hört sich ja nach tollen Plänen an. Weißt schon was du studieren möchtest?

Donnerstag, 27. Januar 2011, 11:35

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Das dauert scheinbar bis sowas wieder weg ist...auch wenn man es so wie du schon mal geschafft hat. es ist halt immer ein Kampf der wieder von vorne beginnt. Also eine Mitbewohnerin ist eine gute Freundin von mir geworden. Sie weiß aber nichts davon. Auch nicht, dass ich in therapie bin. Ich glaube sie wundert sich ab und zu nur, wenn ich etwas aggressiver bin...das bekommt sie meistens dann mit, wenn ich mit meiner Mutter telefoniere. Vielleicht ergibt es sich mal, dass ich es ihr sage. Habe es...

Freitag, 21. Januar 2011, 18:22

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Sorry, dass ich erst jetzt schreibe. Ich habe seit Sonntag leider kein Internet mehr. Bekommen das neue erst im Laufe der nächsten Woche. Jetzt sitze ich an einem PC der Uni. Also, zur Zeit läuft es mal so und mal so. Und ich bin froh, in meiner Wg zu sein. Freu mich aber auch auf den Besuch meiner Eltern zu meinem Geb. Ich habe es in den letzten Tagen mehrmals geschafft, keine Zwangshandlungen durchzuführen. Aber dafür wasch ich halt öfters die Hände oder z.B. als gestern der Heizungsableser da...

Samstag, 15. Januar 2011, 12:14

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Unterschied : Zwangsgedanken und Paraphilie !?

Das was du geschrieben hast kann ich nur zu gut nachvollziehen. Denke auch, dass jeder Mensch mal schlechte Gedanken hat. Ganz sicher sogar. Nur macht sich nicht jeder so viele Gedanken darüber wie wir Zwängler. Mein Therapeut hat mir gesagt, dass er so Gedanken wie ich sie habe auch schon erlebt hat, denen aber keine Bedeutung gegeben hat, sondern über sich selbst gelacht hat. Ich reagiere auch sehr schnell gereizt und mit der Geduld hab ich es auch nicht so. Außer, so wie du mit deinem Kind, m...

Freitag, 14. Januar 2011, 21:56

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Unterschied : Zwangsgedanken und Paraphilie !?

Zitat diese "aggressiven gedanken" passen nicht so richtig zu mir Leider ist das die Macht des Zwanges...der sucht sich genau solche Dinge aus, die nicht zu einer Person passen, oder auf die eine Person sensibel reagiert. Personen, die nicht aggressiv sind bekommen dann z.B. Gedanken, dass sie einer Person etwas antun könnten usw.

Freitag, 14. Januar 2011, 15:06

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Wenn du auf Verständnis und Hilfe triffst ist das echt prima. Ich hab da auch nur bestimmte Personen, mit denen ich über das spreche. Mit jeden kann man nicht darüber sprechen...weil viele Personen eben keine Ahnung davon haben...generell werden psychische Erkrankungen häufig abwertend betrachtet. Und wenn man dann auch noch in Therapie ist...naja...das ist auch so ein Thema, über das man nicht mit jedem sprechen kann.

Dienstag, 11. Januar 2011, 18:35

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Das kann man ihnen wirklich nicht übel nehmen, wenn sie keine Ahnung habe, dass man Zwänge hat.

Montag, 10. Januar 2011, 23:09

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Muss nicht unbedingt sein...wenn ich darüber sprechen will, dann mach ich das.ich versuch das auch alles heimlich zu machen. Meine Mutter hat mich gefragt, ob ich das auch hatte als ich zu Weihnachten daheim war. Sie hat mich extra beobachtet hat sie gesagt, aber nix gemerkt...klar nicht...läuft ja auch sehr viel gedanklich ab und vor Leuten mach ich keine offensichtlichen Handlungen...oder wenn ich z.B. noch mal zurückgehen muss, dann sag ich so Sachen wie "ach, ich hab was vergessen". Hast du ...

Sonntag, 9. Januar 2011, 15:06

Forenbeitrag von: »Chrissy«

Magische Gedanken?

Er war ziemlich verwundert und hat nur gefragt: "Echt?". Aber das wars dann und hat mich daher nicht gestört. Nur bei einer Freundin muss ich "aufpassen" (die weiß dass ich zur Zeit so einen Hygienetick habe-das hat sie selbst mal so bezeichnet bei mir). Sie hat mal gesehen wie ich eine Chipstüte nur mit den Fingerspitzen angegriffen habe und sie hat mich gefragt ob ich das immer so mache, es ist ja nur eine Chipstüte. Ich sagte nur, dass sie mich in Ruhe lassen soll.