Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 54.

Montag, 24. November 2014, 21:16

Forenbeitrag von: »Holly71«

Meine Angst! Teil 3

Lieber MIc, ich habe noch eine Frage bitte. Grübelst Du dann auch so lange hin und her, bis Du das Gefühl hast, Du "erinnerst" Dich da an Dinge, vor denen Du Dich so ängstigst, was Dich dann nochmehr zweifeln lässt, dass Du nichts gemacht hast, dessen Du Dich schämen müsstest? Irgendwie ist das nicht so wie eine echte Erinnerung, aber trotzdem auch zu wichtig dann um es als Phantasie abzutun, das traue ich mir nicht zu, dann komme ich mir vor, als ob ich es mir so einfach mache und das nicht dar...

Montag, 24. November 2014, 21:09

Forenbeitrag von: »Holly71«

Meine Angst! Teil 3

Darf ich mal fragen, wie oder in welcher Situation bestimmte Gedanken, die sich dann so festgebissen haben, bei anderen anfingen, war das auch so ganz plötzlich und unvorhergesehen? Bei mir war das einfach so an einem Tag, an dem ich sehr gute Laune hatte und an dem noch schöne Sachen wie die Geburtstagsfeier meine Ma und Treffen mit meinem Freund ect. stattfinden sollten, außerden war Wochenende und schönes Wetter....Das weiß ich noch als wär`s erst gestern gewesen, und das macht mich zusätzlic...

Montag, 24. November 2014, 21:02

Forenbeitrag von: »Holly71«

Meine Angst! Teil 3

Vielen Dank für die lieben Tipps-das Schlimme ist, dass ich schon fast jedes Buch kenne, habe mir damals auch viel aus der Bücherei geliehen und auch gekauft. Trotzdem ist für mich das allerschlimmste, dass ich immer denke, dass bereits etwas geschehen ist. Nun belastet mich halt der Gedanke so, dass der erste Gedanke, den ich hatte, jemandem absichtlich geschadet haben zu können eben durch eine Handlung mit dem Werkzeug, nach dieser Sache mit dem Fund des Nachbarn war. Also ja erst 3 Monate spä...

Sonntag, 23. November 2014, 20:18

Forenbeitrag von: »Holly71«

Meine Angst! Teil 3

...schaffe es momentan einfach nicht, hier mal fehlerfrei zu schreiben, bin immer so in Gedanken bei allem, sorry......

Sonntag, 23. November 2014, 20:17

Forenbeitrag von: »Holly71«

Meine Angst! Teil 3

Hallo an alle und danke schön für die Antworten und dass Ihr Euch die Zeit für`s Durchlesen genommen habt. Meine zusätzlich Angst ist ja nun, dass die Sachen mir Gedanken andere geschädigt haben zu können, erst nach diesem Vorfall aufgetaucht sind, fing dann mit Autofahrangst an, dass ich jemanden eben nicht umfahrem sondern umGEfahren haben könnte. Und dann kam diese Sache mit dem Hammer, als die Ängst beim Fahren dann stets geblieben sind. Daher habe ich den Gedanken gehabt, dass es so eine Ar...

Donnerstag, 20. November 2014, 19:00

Forenbeitrag von: »Holly71«

Meine Angst! Teil 3

Entschuldigt bitte die Länge und die Fehler, für mich ist es gerade der absolute Ausnahmezustand hier und ich habe so große Ängste... Also nachdem ich dann diese Gedanken hatte, habe ich mich da sehr dran festgebissen, die Aussage, ohne Fremdeinwirkung, war dann auch nicht mehr beruhigend, nachdem ich auch noch gelesen hatte, dass jeder 10 Mord unentdeckt bleibt oder so ähnlich. Irgendwann verblasste diese Angst wieder und wurde von anderen Situationen abgelöst. Es war immer etwas. Nun habe ich ...

Donnerstag, 20. November 2014, 18:44

Forenbeitrag von: »Holly71«

Meine Angst! Teil 2

Entschuldigung, dieser Text sollte eigentlich zu vorherigen dazugehören, bin völlig durcheinander und habe hier lange die Funktionen nicht genutzt. Ich habe seit 2001 massive Gedanken, etwas Schlimmes, also jemanden getötet haben zu können, in unterschiedlichen Formen gehabt. Durchs Auto, mit Gegenständen, Schubsen, Stoßen, Vergiften, imemr ist es bereits passiert. Als Auslöser habe ich einen für mich schlimme Situation imemr angesehen, Dezember 2000 ist in der Wohnung neben meiner ein Mann gefu...

Donnerstag, 20. November 2014, 18:21

Forenbeitrag von: »Holly71«

Größte Angst meines Lebens

Hallo, nach lange Zeit möchte ich mir hier etwas von der Seele schreiben, was mich derart belastet und so unauflösbar für mich ist, das ich vor lauter Angst die letzten 2 Tage auf der Psychiatrie verbracht habe und echt lurz davor bin, mein Dilemma bei der Polizei zu schilern, da ich vor Angst, Schuldgefühlen und Panik nicht mehr weiß wohin.

Freitag, 29. März 2013, 10:43

Forenbeitrag von: »Holly71«

Autofahren

hallo ihr lieben, ich kann mich da 1:1 wiederfinden, ich bin zu meinen "besten" zeiten 15 x die selbe strecke abgefahren nur um dann beim 16. mal zu denken dass ich beim 15. mal jemanden angefahren haben könnte, das alles weitete sich dann aus insofern es keine, aber auch gar keine situation mehr gab in der ich nicht gerade jemandem etwas schlimmes angetan habe könnte ( nicht nur mit dem auto!!!). kurios ist ja auch dass scotty (hier lieben gruss an dich!) sogar noch beschreibt wie er den beinah...

Mittwoch, 5. September 2012, 09:28

Forenbeitrag von: »Holly71«

psychische probleme (zwang usw)

ich kenne das ähnlich, aber eben mit der angst, ich könnte z. b. etwas giftiges (z.b. gängige haushaltschemikalien) anderen leuten "untergejubelt" haben. daher denke ich, dass ich deine gedankengänge relativ gut nachvollziehen kann... ich meine daher, dass du in diesen "sich-selber-schaden-können" deine zwangsgedanken äußerst. da war dann der gedanke mit dem puffreis, dann hast du das wieder vergessen, vielleicht wurde es auch von anderen gedanken abgelöst, und du isst es und plötzlich kommt der...

Samstag, 7. Juli 2012, 12:07

Forenbeitrag von: »Holly71«

RE: Hab Todesangst

DaReh ist wie jeder andere Zwängler stets am Zweifeln, also niemals fest davon überzeugt dass er eine schreckliche Tat begangen hat. Sein Zwang ist eben die Angst jemandem etwas angetan zu haben, und diese Gedanken sind wirklich klassische Zwangsgedanken. Außerdem kommt es gerade beim Autofahren hier immer wieder zum Thema wie groß die Unsicherheit ist, bei anderen Betroffenen ist es eben die Angst/Unsicherheit, z.. durch Keime krank zu werden, diese weiterzuverbreiten, Angst sich selber etwas a...

Freitag, 22. Juni 2012, 09:22

Forenbeitrag von: »Holly71«

Juhu Großer Erfolg

Schließe mich der Meinung von Katja da total an und gratuliere Dir auch ganz herzlich zu Deinem Erfolg!!!! Genieße ihn und mach`Dich nicht "verrückt" wegen der nächsten Prüfungen. Du hast es dir verdient!!! Liebe Grüße von Holly

Donnerstag, 21. Juni 2012, 08:48

Forenbeitrag von: »Holly71«

Zwänge aufgrund von Neurozystizerkose

Lieber Hayastan, genau DAS meinte ich damit, selbst wenn Du diese Untersuchung machen lässt, wirst Du Dir schnellstens etwas "konstruieren", was Dich das entlastenden und gute Untersuchungsergebnis anzweifeln lässt, und wenn es so banale Dinge wie Kaffee sind. Das soll kein Vorwurf sein, ich weiß das ja auch nur weil ich`s genauso von mir kenne. und ich habe Dir vorher gesagt, dass es genauso kommen könnte. Und das auch nicht weil ich das zweite Gesicht habe oder unheimlich schlau bin-sondern we...

Dienstag, 5. Juni 2012, 07:06

Forenbeitrag von: »Holly71«

Zwänge in den Träumen

Das was Sabrina manchmal träumt, dass man verzweifelt eine Toilette sucht und mit jeder ist irgendetwas, so dass sie unbenutzbar ist (meistens durch Verschmutzung), träume ich des öfteren. Und wenn ich aufwache merke ich, dass ich wirklich eine Toilette brauche, das kenne ich genau so. Ich habe das immer so interpretiert, dass das Unterbewusstsein mich dahingehend unterstützt, dass mir im Schlaf nicht ein "Malheur" passiert und fand das eigentlich ziemlich hilfreich... Da sich meine Zwänge ja ha...

Montag, 4. Juni 2012, 21:51

Forenbeitrag von: »Holly71«

Zwänge aufgrund von Neurozystizerkose

Deine Gedanken sind halt zwanghaft, Du kannst ja nichts dafür, ich würde sie in diesem Zusammenhang daher auch nicht als überzogen betrachten. Du weißt aber auch, dass Du bei all Deinen anderen Befürchtungen genauso solche Zweifel hattest und Dich sicherlich genau so gefühlt hast wie jetzt. Ich habe das doch auch genau so und das hat nichts mit Neurozystizerkose zu tun, Du sagst ja selber dass es in Deutschland so gut wie nicht vorkommt, warum solltest Du, der die gleichen Symptome wegen der Zwä...

Freitag, 1. Juni 2012, 09:24

Forenbeitrag von: »Holly71«

Gleich mehrere Zwangsgedanken

Hallo Williamson, ich kann mich Matera da nur anschließen indem ich es sehr gut finde, dass Du gleich aktiv geworden bist und Deine Ärztin die Dringlichkeit erkannt zu haben scheint. Du hast all die typischen Zwangsgedanken-Symptome, ich bin zwar selbst keine Ärztin, aber ich habe seit mehr als 10 Jahren schlimmste Zwangsgedanken gehabt bis ich mal etwas dagegen unternommen habe. Und auch diese typisch wechselnden Themen sind auch von mir 1:1 total nachvollziehbar. Würdest Du z. B. als Krankenpf...

Samstag, 26. Mai 2012, 09:57

Forenbeitrag von: »Holly71«

RE: Zwänge aufgrund von Neurozystizerkose

Lieber Hayastan, ich verfolge schon seit längerem Deine Beiträge, und obwohl sich das jetzt blöd anhört, weil Du ja so sehr davon gequält wirst und leidest, war ich unendlich erleichtert, von jemandem zu lesen, der 1:1 dieselben Gedanken und Befürchtungen hat wie ich selber auch. Daher schreibe ich Dir heute, dass Du bezüglich der Neurozystizerkose eindeutig Zwangsgedanken hast und ich überhaupt nicht finde, dass es dieses mal bei Dir irgendwie anders ist. Kenne ich alles von mir, und ich war no...

Freitag, 16. Dezember 2011, 15:13

Forenbeitrag von: »Holly71«

Hallo und danke schön

Liebe Heartsease, danke für Deine schnelle Rückmeldung, dann brauche ich mich ja nicht zu ärgern. Bis bald, liebe Grüße von Holly

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 10:27

Forenbeitrag von: »Holly71«

Zwangsstörungen als Thema bei DAS (NDR)

Mist, das kommt davon wenn man so unregelmäßig nachschaut wie ich im Moment-knapp verpasst ist auch daneben!!! Gab`s denn die Sendung vorgestern? Liebe Grüße von Holly

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 10:25

Forenbeitrag von: »Holly71«

neue Erfahrungen

Liebe Jasmin, ich denke auch auf lange Sicht solltest Du trotzdem weiter daran arbeiten, kann aber auch total gut nachvollziehen, wie befreiend das erstmal für Dich ist, plötzlich mit dem Zwang "so schnell abschließen" zu können. Und Du hast ja auch erkannt, dass auch mit der Projezierung auf Dich selber gar nix passiert ist, das ist ja schon ein wichtiger Schritt!!! Ich finde es nachvollziehbar dass Du das jetzt erstmal genießt und Dich von den ganzen Anstrengungen und dem Gefühlschaos, um nur ...