Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 104.

Montag, 23. Januar 2017, 13:39

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Zwangsgedanken mit Kindern

hey, hört sich ja echt belastend an, was du da an Gedanken mit dir rumträgst und schon über eine Zeit hier schreibst ohne Reaktion. Ich hab grade nicht so viel Zeit, daher auch nur mehr überflogen und schreibe auch nur kurz. Da du daurend überprüfen must und selbst daran zweifelst, denke ich dass es sich um Zwangsgedanken handelt. Wie kamst du auf das Thema selbst (also Zwänge)?. Hat dich ein therapeut darauf hingewiesen oder hast du selbst geforscht? Hast du den schonmal an eine Therapie gedach...

Mittwoch, 15. Januar 2014, 21:48

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Verkaufe Buch zum Thema Zwanghafte Persönlichkeit/Grübelzwang

Hallo, ich hab mir dieses Buch bestellt, da es in der Beschreibung hieß, die junge Frau schreibe über ihre Zwangserkrankung und sonst nichts Genaueres über welche Zwänge... Ich hab es nun einmal durchgelesen (in einem Rutsch, hat nur 111 Seiten), es ist immer noch wie neu, aber ich habe doch ganz andere Zwänge, kann daher nicht so viel mit anfangen. Es ist mehr ein Einblick in ihr Leben mit Grübelzwängen und zwanghafter Persönlichkeit... Vielleicht kann ja jemand anderes damit mehr anfangen? Dan...

Sonntag, 5. Januar 2014, 12:13

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Intuition oder Zwang? Bezüglich Partnerschaft

girasol: du schreibst, du kriegst die Krise, wenn du siehst, wie Familienmitgleider die Hände waschen...aber wie gehst du dann damit um? ich bekomme bei sowas auch die <Krise, aber dann wird die Panbik/Angst so groß dass ich entweder total ausflippe oder alles waschen/putzen muss, was sie anfassten. du hast schon häufiger von Sachen geschrieben, die dir anscheinend Angst machen, aber du findest es dennoch ok, wenn es so und so ist und arbeitest nicht dagegen. wie kann man denn gleichzeitig total...

Samstag, 4. Januar 2014, 10:44

Forenbeitrag von: »Kathrin«

erst Wohnung oder erst Klinik? bräuchte beides gleich

vielleicht kannst du auch von der Klinik aus Wohnung suchen? und dann während dem Aufenthalt (bei manchen läuft das doch so, dass man um etwas zu regeln nach Hause darf (für ein oaar Tage oder WE) und dann wieder zurückkommt um nochmal zu besprechen wie es jetzt lief...wenn du den Umzug während des Aufenthaltes regeln könntest? Welche Klinik schwebt dir denn vor?? Im Übrigen: kannst du nicht versuchen, das mit der Nachbarin weniger stressig zu sehen? Ich kann mir halt nicht so vorstellen wie es ...

Mittwoch, 18. Dezember 2013, 12:40

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Buch; Ich besiegte meinen Waschzwang, von Susann Beckmann

Habe das Buch gelesen und bis vor einem Jahr Kontakt zu ihr gehabt, sie kommt sehr gut zurecht, ist weiterhin gesund und hat sich echt ihr Leben aufgebaut, wie man es sich wünscht....

Sonntag, 8. Dezember 2013, 21:37

Forenbeitrag von: »Kathrin«

brauche mal Hilfe und Unterstützung - bitte!

Hey Sabrina, Austausch geht schon, allerdings bin ich oft viel zu fertig um überhaupt näher drüber zu reden, Zwang ist für mich schon recht traumatisch und oft hab ich keine Kraft mehr zu schreiben. Tel wär da sicher besser. Medis hab ich durch: Citalopram, Cipramil, Sertralin, Fuxetin, Fluctin, Anafranil, Fluvoxamin, Risperidon, Abilify, Paroxetin, ohne Erfolg, daher nehm ich derzeit nichts. Kliniken hab ich 6 hinter mir, davon 2x Christoph-Dornier.

Samstag, 7. Dezember 2013, 21:17

Forenbeitrag von: »Kathrin«

brauche mal Hilfe und Unterstützung - bitte!

ohoh, das kann ich soooo gut nachvollziehen, der Text könnte von mir sein! Ich hab auch Riesenprobleme mit Schuhen und könnte auch wenn es in anderen Wohnungen passiert genau diese Gedanken haben: dass nur ein Teil, wie du es mit dem Geschenk fürchtest, davon mitkommt, selbst wenn es erst in einigen Wochen ist und dann würde alles in meine Wohnung kommen... Wie gehts dir denn mit deiner Tochter, wenn SIE zurückkommt. Ist sie dann auch "dreckig"? als muss sie duschen, Klamotten wechseln? Wie erge...

Sonntag, 1. Dezember 2013, 13:16

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Stress durch meinen Zwang beim heutigen Umzug und Co.

Mein erster Gedanke ist auch gleich gewesen: Staubläuse. Die sind gern in feuchten warmen Wohnungen. Ich hab bei mir in der Wohnung auch einige 8ist ja auch immer hohe Luftfeuchtigkeit bei der Wäscherei....)...aber die sind harmlos, brauchst dir also keine Sorgen machen...

Dienstag, 19. November 2013, 18:53

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Tiefenhirnstimulation: Noch ander außer mir hier ?

Leider überhaupt nicht gut, ich bin am We zusammengebrochen und musste aus meiner Wohnung raus, weil ich nicht mehr kann. Bin nun bei meinen Eltern (wie alle paar wochen...) Und leider auch hier schon wieder Ängste. ich wasche nicht, also es ist schon so, dass ich ja ganz oft aushalte, aber eben es ist ein aushalten und EKEL ohne Ende und ich fühle mich nicht wohl und es ändert sich auch nicht wenn ich es Tage aushalte.

Samstag, 2. November 2013, 22:32

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Waschzwang und kann morgen früh nicht duschen.....................

schließe mich sabrina an... ich hab auch keine Angst vor Bakterien und Krankheiten, es ist der EKEL! Ganz schön beleidigend deine Aussage, Angsthase... Als ob wir uns das ausgesucht hätten.... Ein Gelähmter weiss auch,dass das bettlägerig sein nicht gut für Muskeln und Gelenke ist, ...als ob das Wissen was ändern würde....*augenroll* Im Übrigen hat mir sogar eine Ärztin schon mehrfach empfohlen, nach der Toilette am besten zu duschen (hatte mehrfach Ops) naja... also lieber mal nachdenken vorm S...

Samstag, 2. November 2013, 12:29

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Waschzwang und kann morgen früh nicht duschen.....................

Das mit dem Hundekot ist für mich das schlimmste überhaupt, alles dreht sich eigentlich darum in meinem Leben. Kenne aber auch das mit den Menschen und dem, je nachdem wie si zu mir sind, ich mehr oder weniger aushalten kann. Also fürher musste ich direkt nach der Toilette duschen. Leider hab ich irgendwann so massive Darmproblem bekommen, alle St.d Durchfall, ich konnte nicht mehr duschen und MUSSTE dementsprechend aushalten. Seitdem dusche ich einmal am Abend, meist muss ich eh häufiger. Und d...

Freitag, 1. November 2013, 22:04

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Waschzwang und kann morgen früh nicht duschen.....................

ohoh, das kann ich nur allzu gut nachvollziehen, das nach der toilette duschen müssen, (inzwischen kann ichs teilweise verschieben), aber wenn mal Wasser abgestellt wurde ohweh, Chaos.... Viel Kraft morgen....

Freitag, 1. November 2013, 22:02

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Wirkung von Bezodiazepinen

Ich hatte auch schon Lorazepam und Tavor, aber spür da auch keine Wirkung, nicht mal dass es mich ruhiger werden lässt oder so. In einer Klinik haben sie mir das als Schlafmittel mal gegeben, da war ich schon innerhalb ner halben Stunde weg und schlief durch, war wohl ne höhere Dosis, aber eben: ich konnt halt schlafen, aber am nächsten Morgen waren die Porbleme beim Aufwachen natürlich genau so da, also im Endeffekt hat es ja keine Wirkung gegen Ängste oder so. Von daher kann man wohl auch norm...

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 21:04

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Miete, was bleibt dann noch zum leben?

öh, wer hat gesagt, dass ich mietfrei wohne??! Nein, im Moment lebe ich halt auf Kosten meiner Eltern und Lebenspartner, die noch zahlen... An sich ist es halt vom Gesetz her schon traurig: Behinderte haben Anspruch auf jegliche Leistungen, bekommen noch Pflegegeld (oder zumindest die, die sich kümmern) sogar bei Rentern bekommen Angehörige Pflegegeld usw. Ich bin nicht in der Lage allein zu leben, kann nicht selbst einkaufen, kochen usw. Hat jemand von euch einen Schwerbehindertenausweis, mir w...

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 13:53

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Miete, was bleibt dann noch zum leben?

danke euch! Ich bin leider schon nach einem halben Jahr, nachdem ich anfing zu arbeiten, nicht mehr fähig gewesen und dann kam schon die Rente. War also nicht lang im Beruf. Ja, ich hatte mich damals erkundigt, aber es hiess dann Anspruch auf Sozialleistungen usw hätte ich nur, wenn ich allein wohnen würde, das tue ich nicht (wär ich gar nicht in der Lage zu) und bei weiteren Versuchen wurde in der tat immer das Einkommen der Eltern hergenommen, warum ich nichts mehr bekomme, daher... Aber die A...

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 13:48

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Gedanken an die Arbeit

doch Sonnenschein hat einen gravierenden Einfluss. Es ist bekanntermassen erwiesen, dass in den nördlichen Ländern mehr Depressionen herrschen. Finnland hat z.b. die höchste Selbstmordrate. Also, ich merke das auch extrem, mehr Sonne = gleich gehts mir besser.

Dienstag, 29. Oktober 2013, 20:33

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Miete, was bleibt dann noch zum leben?

racoon: das funktioniert wiegesagt gar nicht. Im Endeffekt bin ich auf meine Eltern angewiesen, denn sonst könnte ich nicht überleben...

Dienstag, 29. Oktober 2013, 12:37

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Miete, was bleibt dann noch zum leben?

wie kommt ihr bitte auf 1000 und 700 Euro Rente? Ich bekomme grade mal 450 Euro und das muss für ALLES reichen, ich bekomme weder Mietzuschuss noch Wohngeld oder sonstwas hinzu... Ja, ein Waschzwang fordert immens hohe Kosten, das können sich manche gar nicht vorstellen.... Und da sind nicht nur die Wasserkosten allein....

Montag, 28. Oktober 2013, 21:13

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Miete, was bleibt dann noch zum leben?

naja, wenn es das wäre....ich gucke dass ich die billigsten Duschdas usw kaufe. Aber die Unkosten, die ich WEGEN dem Waschzwang allein nur für Wasser habe sind davon allein schon nicht zu tragen, hinzu kommen andere Ausgaben, die ich ebenso wegen des Zwangs habe, die massiv ins Geld gehen. Zudem hab ich Nahrungsmittelunverträglichkeiten, kauf mal ein glutenfreies Brot, das ist extrem teuer! also so einfach ist das nicht, v.a. wenn man krank ist.

Freitag, 25. Oktober 2013, 12:41

Forenbeitrag von: »Kathrin«

Miete, was bleibt dann noch zum leben?

Ich hab auch nur die EU-Rente. Und sonst keine Einkünfte, ich könnte nicht leben, wenn nicht meine Eltern noch zuzahlen würden, es ist eine Frechheit vom Staat. Jake-Skully: Wann bekommt man Lebensunterhalt-Unterstützung? Was für Bedingungen gibts da? Ich weiß nämlich auch nicht mehr wie klarkommen. Ich hätte im Monat keinen Cent mehr übrig fürs Essen und Hygiene, da meine ganze EU-Rente für Miete und Nebenkosten draufgehen würde.