Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 32.

Montag, 24. Juni 2013, 01:11

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Waschzwang und die fremde Frau eben....

Mach dir keine Sorgen Ich finde das echt gut was du getan hast! Könnte dir evt. auch eine Beichte Helfen in der Kirche? Was deine Ängste sind usw. Kann man sich deinen Zwang als eine Person vorstellen? Weil du meintest : Erzähl das mal meinen Zwang Du musst dir da keine Gedanken machen! Du wirst noch mit vielen Menschen in Kontakt kommen. Ich selber habe das selbe , und denke dann immer das es sich nicht vermeiden lässt mit anderen Menschen in berührung zu kommen. Und das jeder Mensch mal mit je...

Sonntag, 23. Juni 2013, 23:56

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Zwanghaft nur in den eigenen vier Wänden?

Das gehört hier aber nicht in diesem Thema! Das sind Persönliche sachen. Ob´s für andere interesant ist habe ich befürchtet. Wieso das denn wenn ich fragen darf? Liebe grüße

Sonntag, 23. Juni 2013, 23:10

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Zwanghaft nur in den eigenen vier Wänden?

Hallo! Bitte nicht vom Thema abkommen! Klärt dieses bitte Persönlich per Nachricht , wenn es Probleme gibt so schreibt mir doch eine Nachricht. Ich nehme den Beitrag mal gleich raus. Weil wir wollen hier eine Antwort für Ingo finden. Liebe grüße Tom

Sonntag, 23. Juni 2013, 23:06

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Kein Medikament wirkt.

Hallo Wie lange nimmst du den nun schon die Tabletten? Manche brauchen erstmal 2 Wochen bis die Wirkung richtig auftretet. Liebe grüße Tom

Mittwoch, 12. Juni 2013, 09:40

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Angst jemanden mit dem Auto anzufahren......

Ich hatte das auch mal beim Motorrad fahren besonderes das ich dachte zu weit in Gegenverkehr gekommen zu sein usw. Musste auch nachgucken! Aber man würde 100%tig mitbekommen wenn man ein Unfall baut , bzw jemmanden anfährt. Weil man hört es einfach. Und vorallem beim Ausparken fährt man ja langsam. Das würde jeder sehen das du da ausparkst und mit einer Geschwindikeit von 5 kmh zu erfasst werden wäre auch nicht tötlich weil du es sofort merkst wenn du was rammst. Sei Stärker als der Zwang . Ver...

Montag, 10. Juni 2013, 14:43

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Was ist eine erfolgreiche stationäre Therapie?

oh völlig durcheinander

Sonntag, 9. Juni 2013, 22:29

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Hast du aber bestimmt nicht , das redet dir der Zwang ein Loreen! Konntest du die Tage abschalten? Liebe grüße Tom

Sonntag, 9. Juni 2013, 22:26

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Was ist eine erfolgreiche stationäre Therapie?

Dann wird es höchste Zeit mit aller kraft dagen anzukämpfen! Unter welchen Zwängen leidest du denn nun? Liebe grüße Tom

Samstag, 8. Juni 2013, 00:38

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Konntest du mit denen schon direkt dadrüber sprechen?

Samstag, 8. Juni 2013, 00:23

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Zitat von »Loreen« Hmm ja, das stimmt schon, aber irgendwie war es schon so , dass ich dachte, dass ich da hin ziele bzw treffe, wenn ich den schlauch jetzt höher halte, also irgendwie habe ich es doch also extra gemacht :'( Du dachtest! Denken kann und darf man viel und alles. Aber siehst du den zweifel in den beiträgen von dir? Du sagst ja aber auch nein. Und für den Zweifel sorgt der Zwang . Du denkst ja aber auch nein und das macht dich völlig verrückt Und was du noch weißst : Du leidest un...

Samstag, 8. Juni 2013, 00:12

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Zwangsgedanken und Zwangshandlungen - Erklärung

Habe hier mal was für die Angehörigen oder auch für Betroffene rausgesucht was den Zwang nochmal erklärt. http://www.planet-wissen.de/alltag_gesun…ungen/index.jsp Liebe grüße Tom

Samstag, 8. Juni 2013, 00:02

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Siehste ! nur mal kurz rüber geschwenkt und das reicht dem Zwang dich fertig zu machen! Aber es wäre ja auch unwarscheinlich nicht dort hin zu treffen wenn man den schlauch hin und her schwenkt. Mach dich nich verrückt Loreen ! Bleib stark! Liebe grüße Tom

Freitag, 7. Juni 2013, 23:58

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Falsche Antwort! Ja du hast bewusst etwas weiter noch oben gesprizt weil das der Wunsch von den Kindern war. Der Zwang mischt sich sofort wirklich sofort mit ein wenn man was macht, was ohne hintergedanken ist. Aber dann sieht der Zwang das , und sagt praktisch zu dir: Na Loreen findest du das geil da drauf zu Spritzen ? Und in den moment entsteht ja der Zweifel an sich selber. Weil man sich den schlimmsten grund der Welt aussucht! Wenn das praktisch so ungefähr bei dir ablaufen sollte , dann sa...

Freitag, 7. Juni 2013, 23:30

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Darf ich fragen ob du mit absicht drauf gehalten hast , oder ob der Zwang dir gesagt hat das du drauf zielen sollst , oder hast du einfach hin und her mit den Schlauch gemacht und ausversehen drauf gehalten? Man findet nie eine Antwort bei einem grübelzwang der da mit drinne steckt. Man kann noch 1000000000 mal drüber nachdenken , und am ende ist man doch nicht schlauer . Hast du Hobbys ? Dann probiere dich damit abzulenken! Auch das forum hat mich von den Zwängen abgelenkt. Liebe grüße Tom

Freitag, 7. Juni 2013, 23:13

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Schalte erstmal ab und du kannst ja versuchen erstmal dich abzulenken und dann beim nächsten Termin mit den Therapeuten dadrüber zu reden. Weil der kann dir bestimmt ein guten rat geben! Also erstmal abwarten, ablenken , das leben genießen. Das ist doch super das die chemie mit dem Therapeuten stimmt! Das ist ganz wichtig! Liebe grüße Tom

Freitag, 7. Juni 2013, 10:29

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Schwierige Situationen auf der Arbeit

Hallo Loreen! Mach dir mal nicht so viele gedanken! Du kannst denken was du willst , und die gedanken dann bewerten und wegschicken und dir neue Gedanken zb. über das wetter machen oder andere sachen. Ich will dir nur sagen , das der Zwang dir versucht was einzureden, und du denkst dadrüber zu viel nach und das will der Zwang. Deine Ängste ist das futter vom Zwang , davon wird er stärker! Lass ihn verhungern Gibt es was neues von der Therapie ? Liebe grüße !

Donnerstag, 6. Juni 2013, 10:00

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Was ist eine erfolgreiche stationäre Therapie?

Was wichtig ist dich nicht drängen zu lassen ! Du musst es selber wollen ! Sonst hat das kein zweck wenn du dich da selber nur hinschleppst damit die anderen zufrieden sind. Das ist deine Entscheidung! Aber man kann es einem halt raten dieses wenigstens auszuprobieren. Man selber muss sich nur bereit fühlen. Und das man evt. nicht völlig zwangsfrei wird ist doch nicht so schlimm , weil man lernt ja methoden damit umzugehen, oder der Zwang wird dannach viel schwächer. Ich selber bin jezt genau 3 ...

Mittwoch, 5. Juni 2013, 22:59

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Zwanghaft nur in den eigenen vier Wänden?

Ein sehr guter beitrag Daniela!

Mittwoch, 5. Juni 2013, 10:09

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Was ist eine erfolgreiche stationäre Therapie?

Hallo mew ! Du hast dir da echt eine schwierige fragen ausgesucht , die aber wohl auch anderen Interesiert! Für mich bedeutet es : Stabil zu sein ( Wenn man den Zwängen nicht mehr nachgeht und es auch lange Zeit aushält) Man kann leider nicht sagen wie lange der Aufenthalt ist , weil es halt bei jedem anders ist. Manche brauchen mehr und manche weniger Zeit. Genau so ist es auch mit der erfolgschance zb. das man statt 4 stunden nur noch 2 stunden duscht. Ich denke, es ist für andere schwierig di...

Dienstag, 4. Juni 2013, 22:37

Forenbeitrag von: »TomMX5«

Zwanghaft nur in den eigenen vier Wänden?

Es ist auch so ,( jedenfalls bei mir) desto mehr Zeit man für sich selber hat , desto stärker werden die Zwänge.Weil wenn man unter Menschen ist , sind die Zwänge nicht so stark weil man abgelenkt ist. Für Zwangskranke ist es auch schwer sich alleine zu beschäftigen bis auf den Zwang. Zuhause gibt es immer ein raum wo man sich zurück ziehen kann. Und da lebt sich dann automatisch der Zwang am stärksten aus. Nur mal so als erklärung Liebe grüße Tom