Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 31.

Dienstag, 31. Juli 2018, 10:10

Forenbeitrag von: »Jo«

Polizei, vergewissern

Zitat von »Lara« Oder kann es sein dass man zurück gegangen ist ihn rempelt und sich daran nicht mehr erinnert? Hallo Lara, nein das kann nicht sein. Du weisst es selbst, es ist der Zwang LG jo

Mittwoch, 20. Januar 2016, 16:20

Forenbeitrag von: »Jo«

Die Gewalt, der Tod und ich

Hallo Ruuqo, danke und Respekt für deinen offenen Bericht. Welche Diagnose wurde denn bei dir gestellt? Ein Tipp von mir wäre, dass du weiterhin stärkst was die gewünschte Seite in dir fördert. Einfühlungsvermögen, Mit-Empfinden mit dem Leid anderer. Ich finde z.B. ganz prima, dass du für Tiere sorgst. Im Gegensatz dazu alles meiden was die unerwünschten Gedanken füttern könnte. So sind z.B. rohe Gewaltdarstellungen ein häufiger Bestandteil von Unterhaltung. (Filme, PC Games usw). Ich wünsche di...

Mittwoch, 20. Januar 2016, 15:36

Forenbeitrag von: »Jo«

Fluoxetin

Hallo Kitty, ich habe vor langer Zeit Fluoxetin 20 mg eine Zeit lang eingenommen. Ich hatte sehr schnell eine Wirkung empfunden, ein Gefühl innerer Ruhe und Gelassenheit, dann mehr innere Distanz zu den Zwangsgedanken. Ich würde allerdings heute kein SSRI mehr einnehmen auf Grund der der Nebenwirkungen. Ich denke mit kognitiver Verhaltenstherapie inzwischen gleiche oder bessere Ergebnisse erzielt zu haben. LG Jo

Montag, 20. Juli 2015, 23:57

Forenbeitrag von: »Jo«

Homosexuelle Zwangsgedanken!!!! HILFE :( ich kann nicht mehr!

Hallo Mahoay, das was dir Angshase123 vor einem halben Jahr geschrieben hat ist heute noch genau so gültig! Lies es dir immer wieder durch. Wenn du wirklich lesbisch wärst, würde dich das nicht quälen. Diese anscheinende Erregung kommt von der Angst. Das mit dem Messer ist ein weiterer typischer Zwang. Sehr sehr viele haben genau die gleichen Zwänge ( lesbisch Messer) Ich empfehle zu eine Arzt zu gehen. Es gibt gute Medikamente, aber noch wichtiger wäre eine kognitive Verhaltenstherapie. viele G...

Samstag, 2. Mai 2015, 19:13

Forenbeitrag von: »Jo«

Beitrag verschwunden

Gab es in deinem Beitrag ein Posting des ehemaligen Mitglieds und Moderators R.? Von Ihm ist alles weg.

Montag, 2. Februar 2015, 01:07

Forenbeitrag von: »Jo«

Zurückrudern, um sich Waschzwang abzugewöhnen

Ein sehr schöner Beitrag Sabrina, Was ich in diesem Zusammenhang fazinierend finde ist, dass wir tatsächlich unser Gehirn durch unser Tun verändern. Gruß Jo

Sonntag, 18. Januar 2015, 22:26

Forenbeitrag von: »Jo«

Was mir geholfen hat, meine Zwänge zu überwinden

Vielen Dank für deinen Bericht! Ich freue mich, dass du das geschafft hast, solche Beispiele sind sehr mutmachend und sehr wichtig! Ich finde es sehr schön von dir, dass du anderen Mut machst den Kampf nicht aufzugeben. Ich wünsche dir alles Gute! Liebe Grüße Jo

Samstag, 10. Januar 2015, 13:34

Forenbeitrag von: »Jo«

Ist das Grübelzwang?

Hallo Sommerwiese, Zitat von »Sommerwiese« Leider wird der Zwang dabei immer anspruchsvoller, so dass die Dosis der Zwangshandlungen gesteigert werden muss. ja, man verfestigt und stärkt den Zwang, wenn man mit Zwangshandlungen reagiert. Das Tragische: Es ist ja "in Ordnung"! Das Gefühl "Nicht in Ordnung" ist falscher Alarm! Ursache ist eine biochemische Fehlfunktion in unserem Gehirn. Mein Bild ist das eines Territorialkampfes. Der Zwang als Angreifer, der einen Teil meines Hoheitsgebietes bean...

Samstag, 10. Januar 2015, 12:50

Forenbeitrag von: »Jo«

Ist das Grübelzwang?

Zitat von »On4wheels« Den Satz von J.F. Schwartz ist interessant. Könntest du mir noch das Zitat schicken? Hallo Wheely, das Zitat: "Zwangsstörungen können ein Empfinden von Realität nachahmen, aber die Realität wird niemals ein Empfinden von Zwangsstörungen nachahmen. Diese Tatsache führt uns zu einem äußerst wichtigen Grundsatz: Wenn das Empfinden aufkommt, es könnte eine Zwangsstörung sein, dann ist es eine Zwangsstörung! Denn wenn es die Realität wäre, dann käme noch nicht einmal das Empfin...

Dienstag, 6. Januar 2015, 21:33

Forenbeitrag von: »Jo«

Ist das Grübelzwang?

Hallo Wheely, kann es sein, dass du gerade darüber grübelst, ob dein Grübelzwang ein Grübelzwang ist? Die Zwangsstörung wird im Französischen auch "Krankheit des Zweifelns" genannt. Wenn eine Sache nicht eindeutig ist kann bei uns das Gefühl "Nicht in Ordnung" entstehen. Man will Eindeutigkeit: Grübelzwang 100% ja oder 100% nein. Tatsache ist: Vieles im Leben ist nicht absolut, es gibt nur Wahrscheinlichkeiten. Übergänge sind fließend. Da gibt es z.B. das Diagnostic Manual der amerikanischen psy...

Freitag, 2. Januar 2015, 12:21

Forenbeitrag von: »Jo«

Ist das Grübelzwang?

Ja das ist Zwang! Grundmuster des Zwangs ist das unbestimmte Gefühl etwas sei nicht in Ordnung. Das konkrete Thema wird dann gesucht und auch ge- oder erfunden an dem man sich dann abzwängeln darf. Ziel der Zwängelei ist: Das quälende Gefühl "Nicht in Ordnung!" wegzubekommen. Endlich das Gefühl "Alles in Ordnung" zu haben. Gruß _Jo_

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 07:25

Forenbeitrag von: »Jo«

Ganz klar Zwangsgedanke

Hallo, für mich ist das ganz klar ein Zwangsgedanke. Das Muster ist immer das gleiche: "Da ich diesen Gedanken habe bin ich ein -- schlechter Mensch? --potentieller Mörder? --pädophil? --schwul? usw. bei dir jetzt: Bin ich paranoid? "Der Zwang" hat halt wieder ein "neues Thema" gefunden mit dem er dich ärgern kann. EIn Paranoider sagt nicht, es besteht 0,01% Möglichkeit dass es so ist, sondern er ist 100% davon überzeugt und lässt sich durch keine vernünftige Argumetation vom Gegenteil überzeuge...

Donnerstag, 6. Juni 2013, 00:42

Forenbeitrag von: »Jo«

Autofahren mit Amisulprid

Hallo, ich hab schon erlebt dass beim gleichen Medikament (in dem Fall Betablocker- Generika) ein Hersteller im Beipackzettel bezüglich Autifahren was anderes sagt als ein anderer Hersteller. Gruß Jo

Donnerstag, 3. Januar 2013, 00:15

Forenbeitrag von: »Jo«

Schlimme Zwangedanken ?

Hallo, kleiner Merksatz: Wenn du meinst es könnte einZwang sein, dann ist es ein Zwang. Die Wirklichkeit nimmt nie den Anschein von Zwang an, der Zwang nimmt aber den Anschein von Wirklichkeit an. (frei nach Jeffrey Schwartz "Zwangshandlungen und wie man sich davon befreit") Viele Grüße Jo

Montag, 1. Oktober 2012, 07:28

Forenbeitrag von: »Jo«

Eigene Beiträge editieren?

HAllo Hope, danke. Es war nur so, dass ich hinterher noch einen Grammatikfehler feststellte. 6 Stunden ist da mehr als ausreichend. Gruß Jo

Sonntag, 30. September 2012, 22:40

Forenbeitrag von: »Jo«

Eigene Beiträge editieren?

HAllo ich suche die obengenannte Funktion. Gruß Jo

Sonntag, 30. September 2012, 22:36

Forenbeitrag von: »Jo«

-Zwangsgedanken auf den Partner bezogen- Kennt das jemand??

Hallo *losty*, genau deinen Zwang kenne ich nicht, aber ich weiss dass eigentlich alles zum Zwang werden kann. Ich habe in Büchern schon von sovielen Ausprägungen (ich nenne das "Zwangsthemen") gelesen das ich denke dass es eigentlich nichts gibt was nicht zum Zwang werden kann. Daher finde ich dass du Glück hattest dass von deiner damaligen Therapeutin die richtige Diagnose bekommen zu haben. Medikamente und kognitive Verhaltenstherapie sind die wirkunksvollsten Maßnahmen dagegen. Viele Grüße J...

Sonntag, 23. September 2012, 23:58

Forenbeitrag von: »Jo«

dilemma - situation

Hallo Polly, wie geht es dir inzwischen? Zwang und Gefühle, ein wirklich schwierige Sache. Meine Erfahrung ist dass der Zwang natürlich dort ansetzt wo wir ein Gefühl haben wollen. Ich versuche es in solchen Fällen mit einer gewissen Gelassenheit. Das Gefühl kann man nicht herbeizwingen eher vertreibt man es durch den Wunsch. Wenn man ein bischen wartet kommt es dann von ganz alleine wieder. Gut wie bei jeder anderen Zwangsschleife ist natürlich auch das Austeigen durch intensive Beschäftigung m...

Montag, 10. September 2012, 23:03

Forenbeitrag von: »Jo«

Etwas schlimmes getan haben ohne es zu wissen

Hallo Angsthase, niemand hier wird dir bestätigen können dass du nichts schlimmes getan hast. Aber ich kann dir einen Gegengedanken veraten der dir helfen kann. Mir hilft er. Vorbemerkung: Typisch für unsere Zwangsstörung ist, dass wir bezüglich unseres Zwangsthemas ein Gefühl haben, das etwas nicht in Ordnung ist und dass wir uns dann den Kopf zermartern und darüber nachgrübeln. Bei mir ist z. B. die Angst beim Autofahren ein anderes Auto gestreift zu haben oder jemand angefahren zu haben mein ...

Montag, 6. August 2012, 02:01

Forenbeitrag von: »Jo«

keine Sorge

Hallo Sonne, Rein sachlich/fachlich: Falls es wirklich so sein sollte, ist das Quecksilber längst verdampft und daher nicht mehr vorhanden Es ist VER-dampft = es ist weg. Es kann kein Dampf an irgendetwas sein so das man sich dann mittels des Gegenstandes mit Dampf verunreinigen kann. Das ist physikalisch unmöglich. Ansonsten: Es ist Zwang, eine Lüge in deinem Kopf, es ist der Zwang! Viele Grüße Jo