Sie sind nicht angemeldet.

41

Donnerstag, 21. August 2008, 13:19

Salut KErstin,

dass kenne ich, das Problem mit der Augenhöhe. Ich mach auch ab und an den Fehler und versuche mit "drüberzustellen" und der "schlauere" zu sein. Aber immer nur dann wenn ich gereizt bin. Wenn das beachtet wird klappts sehr gut. Andrea kann das aber auch sehr gut - versuchen über mir zu stehen! Da bin ich wieder bei dem Punkt, schwierige Themen persönlich in Anwesendheit zu ebreden - und dort denke ich war usner kritischer Punkt - weil viel zuw enig gesehen und versucht Lösungen am Telefon zu finden oder Probleme garnicht anzusprechen (ich weis ja bis heuet nicht, was siemir alles vorwirft)

Am alelrwichtigsten ist glaube ich, dass beide seiten dem anderen gegenüber zugeben können, dass sie auch fehler machen in der art der kommunikation. das haben wir beide auch schon probiert - hat zumindest bei mir positiv gewirkt. andrea hat es vermutlich nur so gesagt - war aber innerlich immernoch von meiner art verletzt. menno, warum können frauen das nicht auch so schnell wegstecken wie männer - schon alleine wenn sie selbst erkennen das sie auch nicht besser sind und selbst erkennen, dass sie auch nen fehler gemacht haben - da ist es doch am einfachsten, dem anderen zu verzeihen. Schitte!!

Ich glaube verschossen ist noch untertrieben - sie ist mein ein und alles.

Daumendrück kann ich gut gebrauchen - merci.

grüße

rolf der ronny

Kinderseele

unregistriert

42

Donnerstag, 21. August 2008, 15:30

Beziehungen

Salut Rolf,

ich glaube, das Problem kennen viele...
Meine Therapeutin hat gemeint, durch meine lange Therapierfahrung könne ich ganz gut in Menschen hineinsehen. Ich sehe dann oft Dinge, die diese selbst noch gar nicht realisiert haben. Wenn sich mein Partner z.B. auf ne bestimmte Weise verhält, sehe ich manchmal die Gründe dahinter- er vielleicht noch nicht (oder er will sie nicht sehen). Wenn ich ihn dann darauf anspreche, kann es sein, dass er sich in Abwehrhaltung begibt und das Ganze als Angriff deutet. Sauschwierig, das Ganze!!! :-(
Ich finde, ich hab eh ganz feine Antennen, was die Stimmungen und unterschwelligen Botschaften anderer Menschen betrifft...
Hmmmm, stelle mich schon auch manchmal über meinen Partner. Wenn das nicht funktioniert, interessieren mich Beziehungen manchmal sehr schnell nicht mehr. Schon komisch.

Liebe Grüße,

Kerstin :prust:

43

Donnerstag, 21. August 2008, 15:43

alles will man auch nciht sehen, leibe kerstin, sonst wird man verückt ;-)

das mit dem hineinsehen ist sehr gefährlich - ganz schnell nervt man damit den anderen oder verletzt ihn. so richtig toll find ich die gabe nicht - weil wenn man diese hat quält man sich nur mit dme wissen....

Richtig - es wird als angriff gewerdet. manchmal wird aber auch zuviel reingesehen. also ich würde dir empfehelen zu versuchen, diese gabe stück für stück wieder loszuwerden. nichta ber die gabe, sich in jemanden hineinversetzen zu können. beides ist ja nicht das selbe - meine exex dachte aber immer, dass das so sei.

andrea hatte ich ja imemr nur gesagt, dass ich in meienr künftigen familie das "alphatier" sein möchte. steckt nun mal so im manne - was nicht heißt, dass ich mich nicht unetrordnen kann. jeder hat seine stärken - männlein und weiblein.

grüßle

ronny der rolf

Kinderseele

unregistriert

44

Donnerstag, 21. August 2008, 15:57

Gabe

Du hast wahrscheinlich recht.
Aber das steckt so in mir drin... Ist schwer, sich das abzugewöhnen... Ich glaub, ich brauch das auch, um mich sicher zu fühlen...
Ich bin schon auch sehr empathisch. Ich glaube, deshalb schätzen mich manche Menschen auch sehr.
Ich bin verlässlich und kann gut zuhören.
Vielleicht machen der Andrea dominante Männer ein bisschen Angst? Würdest du dich als dominant beschreiben?

Liebe Grüße,

Kerstin ;(

Head&Heart

unregistriert

45

Donnerstag, 21. August 2008, 16:16

Ein HOCH auf den Erfinder der PN :breit: :breit: :breit: :breit: :breit: :breit: :breit: :breit: :breit: :breit: :breit: :breit:

46

Donnerstag, 21. August 2008, 16:32

dominaz

@ Head&Heart

Es kann gerne was zum thema gesagt werden...


@ Kerstin



Klar bin ich auch gern mal dominant - mann halt. aber nie zum selbstnutz - wenn dann zur unterstützung der anderen seite.

MAcht sie aber auch - da glaube ich ahben wir männer aber noch ein größeres problem mit als andersrum.
ich vermute aber, dass sie damit nicht klarkommt, dass cih eben doch schon mehr lebenserfahrung habe. ich arbeite seit 15 Jahren - sie ist gerade fertig mit studieren und lebt mit 26 jahren imemr noch vom geld ihrer eltern.



Grüßle

Ronny

Kinderseele

unregistriert

47

Freitag, 22. August 2008, 10:55

RE: dominaz

Was bedeutet PN?!!? *kiss*

48

Freitag, 22. August 2008, 14:18

Pn

Salut Kerstin,

nehme an PrivatNachricht?

Grüße

Ronny

Kinderseele

unregistriert

49

Samstag, 23. August 2008, 16:26

Pn

Salut Ronny,

ah, danke- das kann gut sein!!! :-)

Liebe Grüße,

Kerstin :lol:

Fantasygirl3

unregistriert

50

Sonntag, 31. August 2008, 16:43

Hey Kinderseele!!!
Das kenn ich nur zu gut mit dem Vortäuschen und dem Verstecken von Ritualen.In der Schule zum Beispiel ist es mir echt peinlich mir 3 mal hintereineinader die Hände waschen zu müssen.Wenn andere darauf reagieren sag ich immer mir lustiger Miene ja ich bin halt nen Pingel ich find das Klo hier so eklig.Meist gucken aber alle nur sehr komisch.Ich mein das fällt ja auch auf vorallem wenn sich schon einer am Waschbecken hinter mir anstellt dann wird immer das andere zuerst frei :rolleyes:
Ich sag nur :alarm:

Kinderseele

unregistriert

51

Montag, 1. September 2008, 17:02

Zwänge

Hey Fantasygirl!!!

Das glaube ich dir, dass dir das peinlich ist. Geht mir genauso...
Wenn ich meine Wohnung verlasse, laufe ich nochmal zurück und schaue, ob die Tür auch wirklich zu ist. Hab schon Angst, dass mich dabei mal jemand beobachtet!!! Das wäre mir zu peinlich...
Aber irgendeine Ausrede findet man ja immer!!! ;-)

LG,

Kinderseele *kiss*

Fantasygirl3

unregistriert

52

Montag, 1. September 2008, 20:36

Hey Kinderseele!!!
Ich weiß nicht ob du so einen Zwang auch hast?Ich jedefalls kann nicht normal laufen.Ich muss über manche Linien und Uneibenheiten drübersteigen und dabei schau ich dann meist wenn ich unterwegs bin auf den Boden.Da lauf ich so manchem vor die Füße :silly:
LG

Kinderseele

unregistriert

53

Dienstag, 2. September 2008, 10:37

Zwänge

Hey Fantasygirl!!!

Ich kenne den Zwang, hab ihn selbst aber nicht (mehr). Mir reichen meine... ;-) Z.Z. ist es wieder schlimmer, kann einfach nicht loslassen... :breit:

Fantasygirl3

unregistriert

54

Dienstag, 2. September 2008, 19:14

Hey Kinderseele!!!
Was meinst du du kannst nicht loslassen? Den Zwang an sich oder meinst du nen Berührungszwang?
So was hab ich auch ich muss manchmal im Geschäft etwas im Regal solange berühren bis ich meine Zahlenreihe gezählt hab.
Heute ist das mit den Linien bei mir auch wieder ganz schlimm.Ich lauf dann auch zurück wenn ich denke "nen Fehler gemacht zu haben"
LG

Kinderseele

unregistriert

55

Sonntag, 7. September 2008, 16:50

Loslassen

Hey Fantasygirl!!!

Mir fällt es oft schwer, einen Gedanken loszulassen, ihn einfach nicht weiterzudenken, egal, wie bescheuert er ist. Würdest du sagen, du leidest sehr unter deinen Zwängen?
Das mit dem Berühren habe ich nicht so arg. Bei mir sind es bestimmte Gedanken, die mich nicht loslassen und eben Handlungszwänge. :prust:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher