Sie sind nicht angemeldet.

the_saint

unregistriert

1

Montag, 1. März 2010, 04:09

Gehirn-Parasiten keine Horror-Theorie

Achtung - Schmutz/Krankheit-Angstleute - weiterlesen auf eigene Gefahr!

Sorry, ich bin schon wieder bei YOUTUBE auf Inhalte gestoßen, die ich eigentlich nicht wissen wollte. Ich hab Parasiten/Schmutz-Ängste und Probleme mit dieser Video-Realität, muss ich erst mal verdauen. YOUTUBE-Schweinefleisch-Videowarnungen konnte ich bisher noch als übertriebene Angstmacherei von Moslem-Leuten einordnen. Entkräftende Angst-Gegenargumente hab ich mir oft von den Ärzten erhofft, vergeblich. Ich hab die beiden Video-Links hier reingestellt, weil ich irgendwie gute Gegenargumente erwarte. Wer kann mich wieder beruhigen?
:banger:
http://www.youtube.com/watch?v=FvSRptbotjI&feature=fvw
... There are lethal diseases around the world caused by parasites that get into the body and attack the vital organs. Doctors in Mexico have found a new way to kill the parasite before it kills its' host.

Achtung Video 2 zeigt chirugische Wurmentfernung am offenen Gehirn:
http://www.youtube.com/watch?v=sJCh7bR1Nf0&NR=1
... This video is NOT to promote any religion, culture, eating habits, or lifestyle. This is only to show an interesting video and if there's any agenda at all, it is to get people to wash their hands and/or cook the pork thoroughly. That's it!
Pork was forbidden in some culture because people didn't know the importance of hygiene nor did they have the means to prevent cross contamination. Today, we have soap, hand sanitizers, government regulations, etc. So it's better. Please don't post comments saying any culture or religion is the way to go. As for being a vegetarian is the answer. It's not. Being a vegetarian has its own set of problems, especially being a vegan (trust me, I'm a medical person, so I would know). So please don't use this video to promote this lifestyle either.
Eat whatever you want to eat in MODERATION. Exercise or at least keep active. Use logic when it comes to hygiene. Then enjoy your life free of dieting fads.

2

Montag, 1. März 2010, 12:12

RE: Gehirn-Parasiten keine Horror-Theorie

Hallo,

ich habe die Befürchtung, daß du dich vom Internet so abhängig gemacht hast, wie ein Alkoholiker vom Stoff. Warum sollte ich auf die Idee kommen, mir derartige Videos anzusehen, wie du sie eingestellt hast ? Wer bescheinigt mir deren Seriösität ? Es ist ein wahrer Müll, der sich hier zusammentut. Geh´doch einmal zu einem Bauern und schau die die Schweinezucht an. Dann wirst du erkennen, daß Realität anders ist, als diese Netzgaukelei.

Versuch doch einmal 3 Tage internetfrei zu sein. Wenn du dies schaffst, dann bis du o.K.

Freibeuterin

unregistriert

3

Montag, 1. März 2010, 13:51

Selbst, wenn die Erkenntnisse stimmen sollten, bringt diese Erkenntnis dir nichts!

Du kannst ja doch nichts daran ändern. Du hast nur eins erreicht: deine Angst gesteigert.

Wenn ich eins gelernt habe, dann das Menschen, die sich wenig Gedanken machen einfach positiver leben. Jedenfalls bei schlechten Gedanken trifft das definitiv zu.

Sieh dir zum Beispiel die mediale Interpretation der Schweinegrippe an und im Gegenzug die Realität: Es ist keine Epedimie geschweige den eine Pandemie aufgetreten.

Impfungen wären da bspw. sogar gefährlich gewesen, da der Stoff noch nicht ausreichend getestet worden ist.

Beruhige dich. Lass das Internet aus und gönn dir ein paar ruhige Minuten jeden Tag.

4

Montag, 1. März 2010, 20:41

Zitat

Original von Freibeuterin
Sieh dir zum Beispiel die mediale Interpretation der Schweinegrippe an und im Gegenzug die Realität: Es ist keine Epedimie geschweige den eine Pandemie aufgetreten.

Impfungen wären da bspw. sogar gefährlich gewesen, da der Stoff noch nicht ausreichend getestet worden ist.


Wohl wahr, glücklicherweise waren die (meisten) Deutschen diesbezüglich rational genug und sind nicht der Panikmache und Hysterie anheim gefallen.

Interessant in diesem (Schweinegrippe) Zusammenhang ist auch, daß jedes Jahr in etwas 10-15 000 an der normalen Grippe sterben (wesentlich mehr als an der Schweinegrippe) und das nie so eine Panikmache ausgelöst hat, aber da gings ja auch nicht um das Testen neuer Medikamente an der Gesamtbevölkerung ... und nun wurden Millionen für Impfstoff ausgegeben, der überhaupt nicht verwendet oder gebraucht wurde und die Industrie hat gut dran verdient.

Grüße, Hermit.
Das Leben als solches ist absolut lebensgefährlich und führt mit 100%iger Wahrscheinlichkeit zum physischen Tod.

Lesen -> Denken -> Schreiben

~T~R~ O - o - O ~ L

the_saint

unregistriert

5

Dienstag, 2. März 2010, 03:44

Zitat

Original von Freibeuterin
Selbst, wenn die Erkenntnisse stimmen sollten, bringt diese Erkenntnis dir nichts! Du kannst ja doch nichts daran ändern. Du hast nur eins erreicht: deine Angst gesteigert. ...


Schon zu Beginn meiner Ängste hatte ich eine Alternativ-Beruhigung gefunden, daran konnte ich mich klammern. Die Klinik-Schulmediziner kritisierten diese Alternativmedizin-Theorie. Sie betrachteten alles als Zwang und machten mir glaubhaft, dass meine Zwänge heilbar wären. Aber seitdem ich weniger an die Alternativmedizin glaubte, wurden meine Zwänge stärker und manchmal wirken auch meine Tabletten nicht mehr. Die Schulmedizin hilft mir nicht weiter.

Row, row, row your boat, gently down the stream ... "Immer mit der Strömung" - So war bisher meine Lebenseinstellung. Das Leben und mein Instinkt führt mich jetzt auf einen anderen Weg. Das Alternativmedizin-Video http://vimeo.com/8576507 ist in Englisch, hier ist die schriftliche Übersetzung als PDF-Datei: http://huldaclark.com/Die-Heilung.pdf

P.S.:
Per Schulmedizin-Video-Link in meinen ersten Beitrag wird die "Hulda Clark"-Theorie eigentlich bestätigt.

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. März 2010, 09:59

Komisch wir leben alle noch trotz Impfung da muß dann ja was falsch gelaufen sein.

Das ihr immer alles glaubt was gesagt wird ist echt schlimm und wenn ihr erstmal die Schweinegrippe habt dan jauelt ihr rum ach hätte ich doch.

Ich bin auch kein Freund von Impfungen aber ich war in Ägypten darum habe ich mich vorher Impfen lassen.

Im Flugzeug waren fast alle am keuchen und Kotzen wir zum Glück nicht.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. März 2010, 10:02

Zitat

Row, row, row your boat, gently down the stream ... "Immer mit der Strömung" - So war bisher meine Lebenseinstellung.



Dazu sage ich:" Nur ein toter Fisch schwimmt mit dem Strom"


Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

8

Dienstag, 2. März 2010, 21:23

Ich hatte im vorherigen Post nirgendwo geschrieben, dass man durch die Impfung stirbt, zwischen Sterben, Nebenwirkungen und Folgeschäden besteht ein Unterschied, abgesehen davon sind im Vergleich zur normalen Grippe nur sehr wenige an der Schweinegrippe gestorben (ungeimpft) während es Verdachtsfälle gab, in denen ein Zusammenhang zwischen Schweinegrippe-Impfung und Tod bestand.

Zitat

Original von Hope
Das ihr immer alles glaubt was gesagt wird ist echt schlimm und wenn ihr erstmal die Schweinegrippe habt dan jauelt ihr rum ach hätte ich doch.


Was man glaubt oder nicht glaubt, ist immer zweischneidig, ebenso wie die Berichterstattung und jeder muß selbst abwägen, welches Risiko er eingehen will. In meinem Umfeld ist jedenfalls niemand an Schweinegrippe erkrankt - trotz nicht vorhandener Impfung und trotz Großstadt. Abgesehen davon gibt es Medikamente für diejenigen, die erkrankt sind und in den meisten Fällen war der Krankheitsverlauf nicht besonders dramatisch oder lebensbedrohlich; die Leute sollten eben zu Hause bleiben, wurden aber nicht ausnahmslos in Kliniken unter Quarantäne gestellt, wie es bei anderen Krankheiten der Fall ist.

Weiß jetzt nicht, ob du Ägypten in Relation zur Schweinegrippe-Impfung setzt oder allgemein zu Vorsorge-Impfungen ... jedenfalls bringen Fernreisen in solche Länder immer ein gewisses Risiko mit sich und wer sich dann vorher nicht gegen die gängigen Sachen impfen läßt, spielt mit seiner Gesundheit.

Es kommt doch immer auf die Gesamtsituation an und im Fall der Schweinegrippe in Deutschland war es einfach übertrieben; da hätten sie längst eine Zwangsimpfung für die normale Grippe einführen müssen, bei den Todeszahlen ...

Grüße, Hermit.
Das Leben als solches ist absolut lebensgefährlich und führt mit 100%iger Wahrscheinlichkeit zum physischen Tod.

Lesen -> Denken -> Schreiben

~T~R~ O - o - O ~ L