Sie sind nicht angemeldet.

sabrina

Fortgeschrittener

  • »sabrina« ist weiblich
  • »sabrina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Zwangssymptome: Wasch-, Gedankenzwang

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. November 2009, 18:14

Kann man mich zur Kur zwingen wg. EU-Rente?

Hallo,
seit kurzem bin ich im Genuss einer Ambulanz-Therapie. Das ist in meiner jetzigen Situation erstmal ein Tropfen auf den heißen Stein. Denn meine jetzige Situation erlaubt es noch nicht an den Zwängen dirket zu arbeiten, die Therapeutin kann es nach vollziehen und steht hinter mir. Die Neurologin hat mich erst kurz kennengelernt, den nächsen TErmin bei ihr hab ich aber erst im januar. Sie meinte sie werde dann auf EU-Rente für mich einreichen, denn so bin ich nicht arbeitsfähig, bin im Moment noch im Erziehungsurlaub. Die Therapeutin ließ jetzt aber durchklingen dass ich um eine Eu-Rente zu bekommen, nachweisen müßte daß ich so ziemlich alles versucht habe....also auch einen Klinik-Aufenthalt. Sie meinte da werde ich nicht drum rum kommen. Aber...

Aber ich hatte vor 3 Jahren einen Klinik-Aufenthalt und bin seitdem maßlos davon enttäuscht. Es war nicht eine Wischi-Waschi-Klinik, aber was da abging.....Im Prinzip ging es nur darum dass die Klinik die Krankenkasse so gut wie möglich abzocken konnte. Geholfen hat es mir kaum, im Gegenteil durch die Stunden die wir in Gruppen-Arbeiten machen mußten, hab ich mir mehr Zwänge mit nach Hause geholt als ich vorher hatte. Beratung beim Therapeuten gab es einmal in der Woche, soviel wie ambulant. Für mich stand damals fest, nie nie nie nie nie nie wieder stationär!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wer hat Erfahrung? Muß ich wirklich nochmal??? Vor allem jetzt mit Kind möchte ich das nicht! Ich stecke nur momentan in soviel Sch....(privat), aber ich denke wenn ich da raus bin, wird es mir persönlich wieder besser gehen und dann kann ich auch gegen die Zwänge arbeiten, auch ambulant!

Dasselbe ist mit Medikamenten, ich habe mal welche ausprobiert (Fluoexetin) war null ERfolg. Ich nahm es obwohl ich total gegen das Zeug bin. Ich bin große Anhängerin der Homöopathie und hab mich trotzdem eingelassen das Zeug zu nehmen. Nie wieder!
Kann man mich im Rahmen des Antrags wg. Eu-Rente zwingen, Medikamente zu nehmen?

Sagen die dann evtl. " sie wollen keine Medikamente und keine Kur -. also bekommen sie auch keine vorläufige EU-Rente! ?
Wäre euch dankbar für alle Antworten!
LG Sabrina
sabrina

2

Donnerstag, 12. November 2009, 20:38

Hallo ich bin der Rolf aus Weingarten.
Ich bin E U Berentet.

Ich denke zwingen kann man Dich nicht dazu aber ich weiß von mir daß die
Klinikaufenthalte ein wichtiger Baustein waren um die Rente zu bekommen.
Denn die Kliniken begleiten Dich ein Stück weit und Beurtelen Dich dann und
dies zeigt dann der Rentenschiedsstelle daß Du wirklich krank bist.

Daß Die kliniken nicht helfen ist bekannt mir haben die auch nicht geholfen aber
nimm es einfach als Auszeit und als einen Punkt in Deinem Leben den Du eben
gehen mußt damit Du das erreichst was du erreichen willst nämlich die Rente.

Ich bin jetzt 10 Jahre berentet und ich habe 4 Klinikaufenthalte hinter mir und
3 Arztgutachten. Also Dir alles Gute rolf aus Weingarten

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. November 2009, 20:48

RE: Kann man mich zur Kur zwingen wg. EU-Rente?

Hi Sabrina,

ich bekomme auch EU Rente und war nich nie in einer Klinik oder ähnliches ich bin auch nicht in Therapie, nur beim Neurologen in Behandlung nehem aber nur Notfallmedikamente.

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

sabrina

Fortgeschrittener

  • »sabrina« ist weiblich
  • »sabrina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Zwangssymptome: Wasch-, Gedankenzwang

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. November 2009, 21:38

RE: Kann man mich zur Kur zwingen wg. EU-Rente?

Hallo,
sorry wenn ich dich fragen darf, war es sehr schwierig die EU-Rente durchzubringen und hast du sie schon lange?
Es ist nämlich so, daß ich wg. bevorstehender Trennung (das zieht sich nun fast schon 2 Jahre hin, Entscheidung, etc.) kleines Kind, keine Wohnung finde usw. eigentlich null Nerven mehr habe. Wenn die dann mit Rente sich auch noch quer stellen, ich weiß nicht ob ich den Elan habe da zu kämpfen. Sonst bin ich ja der Kämpfertyp, aber zur Zeit.....

Wie ist das mit dem Notfallmedikament, nimmst du das wenn du denkst jetzt gehr gar nichts mehr? und das wirkt dann gleich? Denn normalerweise wirken die anderen Tabletten erst Wochen später?
LG sabrina
sabrina

sabrina

Fortgeschrittener

  • »sabrina« ist weiblich
  • »sabrina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Zwangssymptome: Wasch-, Gedankenzwang

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. November 2009, 21:48

Hallo,

wäre ich allein dann würde ich evtl. auf Kur gehen und halt dort auf Durchzug schalten und nur das mitnehmen wo ich meine dass es mir gut tut. Aber ich habe ein Kleinkind und ich möchte ihm das nicht antun dass es aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird für etliche Wochen, Freunde,Bekannte etc. ihm steht eh noch die Trennung vom Vater bevor!

Da würde ich lieber eine Mutter-Kind-Kur machen, um wieder zu Nerven zu kommen.

aber ich hab nach meinem letzten Kur-Aufenthalt ewig gebraucht wieder in mein einigermaßen normales Leben zurückzukommen.

Mich würde nochmal was anderes interessieren: Du schreibst dass du Christ bist und richtest dein Leben an dem Maßstab der Bibel aus, etc.
Eigentlich glaube ich auch an Gott usw., gehe zwar nicht groß in die Kirche, aber bete und habe so meine Zwiegespräche mit Gott, leider flehe ich ihn meistens um etwas an. In letzter Zeit, leide ich in jeder Hinsicht, nicht nur wg. der Zwänge sondern ich werde in meiner Beziehung aufs letzte gedemütigt und ......, ich finde keine Wohnung nur Schrott etc., meine Nerven sind wirklich nur noch am seidenen Faden, habe schon Herzrasen und -stolpern, Tinnitus, weil ich dieses zusammenwohnen so nicht mehr aushalte, die täglichen Streitereien, Zerfleischungen und mittendrin das Kind das alles mitkriegt....

Woher nimmt man da noch den Glauben dass es da wirlich noch jemand gibt....Ich habe mich das so noch nie gefragt, aber in letzter Zeit komme ich mir total verlassen vor. Was sagt da die Bibel dazu?
Würde mich freuen von Dir zu hören.
LG Sabrina
sabrina

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. November 2009, 23:12

RE: Kann man mich zur Kur zwingen wg. EU-Rente?

Hallo,

ja das ganze hat schon ewig gedauert mit der Rente habe wiederspruch einlegen müssen und zu gutachtern ich habe sie jetzt über eineinhalb Jahre ich bin in der SOVD ohne die hätte ich das nicht geschafft die haben alles für mich gemacht.

Mein Notfallmedikament ist Lorazepan es ist gegen Panikatacken und wirkt beruhigend bei Angstzuständen ich nehme es ganz selten also im moment geht es ohne habe es auch nur ein paarmal genommen.

Es wirkt innerhalb von einer halben Stunde.
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

sabrina

Fortgeschrittener

  • »sabrina« ist weiblich
  • »sabrina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 221

Zwangssymptome: Wasch-, Gedankenzwang

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. November 2009, 22:08

Hallo willibilli,

danke für deine aufmunternden Worte, sie haben mir gutgetan!

Ich habe zwar noch meine Eltern aber leider haben sie keinen Platz und haben es mir auch noch nie angeboten, es wäre ein Gästezimmer vorhanden, aber warum sie noch nie was sagten weiß ich auch nicht, evtl. denken sie wo soll ich dann meine Möbel und Sache hintun, oder sie wollen das einfach nicht. Freunde indem Sinn habe ich auch nicht wo ich hingehen könnte.
Zwingen kann man mich zwar nicht zu einem Klinik-Aufenthalt aber evtl. sagen sie dann, dass ich dann auch keine EU-Rente bekomme. Dumme Zwickmühle!

LG Sabrina
sabrina

zwängler

Anfänger

  • »zwängler« ist weiblich

Beiträge: 10

Zwangssymptome: Gedanken-, Kontrollzwang

Medikament / Dosis: keines

Aktueller Therapie-Status: war schon mal in Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: wonderland

Beruf: Büro

Hobbys: lesen, spazieren gehen, geocaching

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 12. April 2015, 00:46

Hallo Sabrina,

bin neu im Forum und habe deinen Post gelesen, weil auch ich nach Themen gesucht habe, ob man Medis genommen haben muss, um evtl. eine Chance auf EU-Rente zu haben.

Bist du noch im Forum? Wenn ja, darf ich fragen, wie sich dein Leben seither entwickelt hat? Hast du die Rente bekommen? Hat sich deine Gesamtsituation insgesamt entspannt?

Ich hoffe, dass sich in deinem Leben etwas seither verbessert hat. Falls du noch im Forum bist, vielleicht möchtest du ja ein paar Zeilen darüber schreiben?