Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Punkrock

unregistriert

1

Donnerstag, 12. April 2007, 16:01

verschiedene sachen

hallo!

ich kenn mich mit den verschiedenen zwängen nicht aus...und deswegen wollt ich wissen, was für zwänge ich hab...
ich mach immer total sinnlose sachen, wie zb auf der straße nicht in zwischenräumen laufen oder wenn ich was im icq oder so schreibe und ein wort falsch schreibe, verbessere ich nicht nur das wort, sondern die ganze zeile und wenn ich das nicht tue, kann ichs net abschicken und mach alles weg und schreib alles nochmal oder ich esse an manchen tagen nur sachen von einer bestimmten farbe und was anderes kann ich nicht essen...und wenn ich meine hände wasche, wasche ich sie immer zuerst mit warmem und dann mit kaltem wasser und ich muss ein glas auf einer karierten tischdecke immer genau dahinstellen, wo sich die kästchen treffen...und so was...ich weiß zwar, dass das alles total sinnlos ist, aber wenn ich sowas nicht mache, muss ich immer daran denken, bis es doch tu und erst dann kann ich normal weitermachen...

2

Donnerstag, 12. April 2007, 20:05

RE: verschiedene sachen

Hallo und herzlichst Willkommen hier bei uns!

Ich denke es sind bei dir wiederholungszwänge/Rituale.
du musst bestimmte dinge immer wieder tuhen, erst dann bist du beruhigt und kannst den alltag weiter leben. stimmts???
Das sind typische Wiederholungszwänge.

LG nina

3

Freitag, 13. April 2007, 11:27

Ja, hallo erstmal,

find auch, dass es sich ziemlich nach wiederholungszwang anhört... aber ich bin da auch nich sooo bewandert drin.

@ Nina
Glaubst du, dass is auch bisschen Perfektionismus?


Also mir gehts nämlich ähnlich, Besteck muss eben genau so liegen wies eben richtig is^^. Wenn ich in nem Text fehler finde, will ich die immer glei verbessern und sowas eben.

Libe Grüße,
Liz

4

Freitag, 13. April 2007, 11:40

Hi Liz,
ja, ich denke das solche Wiederholungszwänge zB. Fehler in einem Text sofort verbessern müssen und Besteck muss genau richtig liegen, auch etwas mit Perfektionismus zu tun haben.
Ich sozusagen bin selbst eine geborene Perfektionistin!
Bei mir muss immer und auch alles haar genau richtig laufen und funktionieren.

LG nina

5

Freitag, 13. April 2007, 11:58

Hi nina,

genau, das kenn ich. Und wenn dann mal irgendwas den "Plan" durchnander bringt, wird man gleich unheimlich sauer oder depriemiert, weil dann nichts mehr stimmt.
Bei mir kommen die Zwänge dann noch schlimmer, ich versuch diesen "Fehler" dann wieder auszugleichen, alles muss dann passen, alles muss perfekt sein.

Aber das ist so anstrengend... Klar, wenn wenn dann z.B. der Tisch richtig gedeckt ist, ist es für einen Moment schön, irgendwie beruhigend. Aber dann gfindet man gleich das nächste, was nicht stimmt und es geht grad s weiter. Deshalb meint meine Therapeutin auch, man muss esrchtzeitig unterbrechen, weil es sonst immer schlimmer wird. Aber wenn das so einfach wäre...

Viele liebe Grüße,
Liz

6

Freitag, 13. April 2007, 22:40

Ja liebe Liz,
so einfach ist es gar nicht!! und das ist ja auch das gemeine daran!! Wenn die Zwänge sich erstmal zu Ritualen bilden, dann ist es schwer und wird auch immer schwerer von den Zwängen los zu kommen. Seid wann hast du denn deine Zwänge??
Ich laß, das du auch an Ordnungszwängen leidest. Wie äußern sich diese Ordnungszwänge bei dir??

LG nina

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. April 2007, 00:39

Na dann verbessere mal gleich Deinen Text. ;)

Gruß

Hope
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA