Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 3. August 2007, 01:19

Hi

Auch von mir, ganz liebe Grüße an Dich Rene, denn auch ich kann sehr gut nachvollziehen, was in Dir vorgehen mag, denn auch ich, kenne diese Auf und Abs mit meinen Gefühlen anderen gegenüber.

Also, meine täglichen Unsicherheiten mit meinem Gegenüber, führe ich auch auf meine KindheitsErlebnisse zurück.

Ich glaube einfach auch, wenn sich die Eltern z.b. früher dem Kind gegenüber so verhalten haben, dass sie z.b. falsche Regeln setzten, oder einfach keine Gefühle zeigten, wenn es angebracht war. Dann es auch vernachlässigt haben, dass eigene Kind auch mal zu trösten, die Eltern, es aber lieber in sein Zimmer schicken, dann glaube ich einfach, dass sich solche Verhaltensweisen der Eltern, dann eben auf das spätere Leben so auswirken können, dass man vielleicht gar nicht einschätzen kann, wenn jemand einen wirklich mag und dann handelt man in diesem Moment eben so, wie man als kleines Kind eben reagierte, spontan und abweisend, oder mit Wut und Traurigkeit zugleich.

Ein kleines Kind schätzt eine Situation eben ganz anders ein, als ein Erwachsener und handelt dann auch dementsprechend.

Ich glaube einfach, dass man, in solchen Situationen, wo es um Beziehungen geht, einfach so handelt und denkt, wie man es in früheren Traumatischen Erlebnissen getan hat. Unbewusst natürlich.
Wie in einem realen Flashback zurück gebeamt, sozusagen.

Auch ich habe dann manchmal das Gefühl, wirklich niemanden zu haben, der mir wirklich nahe steht.

Alles Gute, an alle, in diesem Threat!

Gruß Mogry

renelovesvany

unregistriert

22

Freitag, 3. August 2007, 06:28

du sagst da etwas, dass für mich ein wichtiger satz sein könnte...


warum bin ich noch so ein kleines kind?

muss ich mir mal gedanken drüber machen


danke für deine liben grüße mogry



dir auch alles gute
rene