Sie sind nicht angemeldet.

Therapeuten: Neurologe

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Juli 2008, 06:07

Neurologe

Hey,

ich hab gerade im Thread "Hypnose" gelesen, dass einige zum Neurologen gehen. Was genau bringt das im gegensatz zu einem Therapeuten? Ich hatte mir nämlich auch schon überlegt, mich mal bei einem Neurologen vorzustellen.

tiger27

unregistriert

2

Samstag, 12. Juli 2008, 23:02

Was das bringt? Medikamente, jemand der die ganze Sache etwas lenkt, sein neurologisches Zeugnis abgibt über deinen Zustand. Manchmal muss in gewissen Situationen auch neurologische Probleme abgeklärt werden. Mein Neurologe lässt sich pro Patient viel Zeit und fragt auch nach dem aktuellen Stand, bekräftigt dich auch nochmal in deiner Grundhaltung. Es ist in gewisser Weise auch beruhigend einen Arzt noch zu haben der vorallem bei Medikamenten die richtige Dosis gibt und dich einstellt.


tiger

3

Sonntag, 13. Juli 2008, 00:17

Gehts in dem Sinne mehr ums Körperliche als ums Seelische also? Bist du bei einem Arzt in einer Klinik (also ohne stationären Aufenthalt) oder bei einem "normalen" Arzt mit Praxis? Ich hab nämlich irgendwie eine Sympathie für Ärzte in Kliniken entwickelt und denke komischerweise, sie wären besser auf ihrem Gebiet.

tiger27

unregistriert

4

Sonntag, 13. Juli 2008, 14:32

Ich bin bei einem Arzt mit Praxis. Natürlich sind Neurologen die einer Klinik angeschlossen sind besser, da sie mehr Spielraum haben. Meistens können die Kliniken eher Präperate auf Rezept verschreiben als ein "normaler" Praxisarzt, der würde bei einigen Sachen ermahnt werden. Ich denke auch, gerade in Bezug auf eine Reha, dass Schreiben wo ersichtlich ist das die von einer normalen Klinik mit neurologischer Station kommen bei der Rentenkasse mehr "Eindruck" machen als aus einer Praxis.

Ich war vorher auch ambulant in einer Klink behandelt worden die eine neurologische Station haben, nur leider konnten die nur Patienten betreuen die auch in deren Klinik sind oder waren. Übergangsweise ging das (das berühmte warten auf einen Termin beim Neurolgen). Die Klink hat auch die Beurteilung für die Rentenkasse geschrieben, sprich für die psychosomatik Reha.


tiger

5

Montag, 14. Juli 2008, 16:39

Ich bin ja schon seit einem Jahr so gut wie zwangsfrei, selten Gedanken, keine Handlungen. Ich hab die meridiane Energietechnik angewandt (MET), also eine Methode zum Energie freisetzen, auch mit dem Serotoninstoffwechsel. Ich wollte einfach nur abklären, was mit mir vorher, während der Therapie und nun passiert und, was ich ich in Zukunft erwarten könnte. Ausserdem habe ich ja Agoraphobie und Panikattacken, auch schon während den Zwängen, die durch MET nicht weggegangen sind oder sich gebessert haben. Reicht das, um sich beim Neurologen vorzustellen?

tiger27

unregistriert

6

Montag, 14. Juli 2008, 21:29

Ich würde einfach mal einen Termin machen, kostet ja kaum was, ausser die 10 Euro. Aber dann würde ich gleich einen Termin machen, damit du Mitte Oktober dann da warst. ;))


Energietherapie? Mit nem Therapeuten? Hast du da eine Infoseite im Internet?

Grüsse

tiger

7

Montag, 14. Juli 2008, 21:39

Nee ohne Therapeuten. Wurde mir empfohlen, als ich voll verzweifelt war, von einem Mitglied in einem Forum. Der meinte es helfe bei vielen Dingen, auch bei Zwängen. Da ich nun mal so verzweifelt war und unbedingt die Angst mindern wollte, war mir fast alles recht.

Hier mal eine Seite, hab ich auf der Schnelle mal eben gesucht:

http://www.energetischepsychologie.com/

tiger27

unregistriert

8

Montag, 14. Juli 2008, 21:51

Das ging ja schnell, Danke, guck ich mir noch mal schnell an bevor ich Ruhe......


Danke.

tiger

9

Dienstag, 15. Juli 2008, 08:12

Denk dran: Der Zwang verfügt über die gleichen Waffen wie Du!

denk dran: Der Zwang bist Du selbst !!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher