Sie sind nicht angemeldet.

Zwangsgedanken: ist sowas schlimm?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. Februar 2010, 14:58

ist sowas schlimm?

Oh gott ich bin wieder nur am heulen. Jeden Tag habe ich wegen irgendeinem anderen, meißt längst vergangenen Kram ein schlechtes Gewissen. Und heute geht es such darum (was mir ehrlich gesagt ein bisschen peinlich ist)
Ich habe am Anfang meiner Beziehung einmal als ich mit ihm geschlafen habe an einen Star gedacht, fand das aber auch nicht gerade toll und seitdem glaube ich, nie wieder. Mein Gott, denkt mein Verstand, das ist lange her außerdem finde ich keinen toller als meinen Freund und mache sowas ja auch nicht mehr.
Da mich meine Gedanken aber wie immer nicht loslassen habe ich dann mal bei goggle geschaut, und da stand halt der sehr oft das sowas total schlimm wäre,manche würden sogar schluss machen.
Jetzt fühle ich mich als hätte ich ihn betrogen:(
Ist sowas denn wirklich so schlimm?:(

zwängelmaus

unregistriert

2

Mittwoch, 10. Februar 2010, 15:29

Hallo Maus91..
nein..das ist überhaupt gar nicht schlimm!
Die Gedanken sind frei....auch beim Sex!
Und damit hast Du Deinen Freund auch nicht betrogen!
Ich glaube, jeder Mensch hat beim Sex schon mal seine Gedanken schweifen lassen!
Natürlich sollte man es seinem Partner nicht unbedingt erzählen..weil, wer möchte das schon gerne hören!
Maus91...es ist alles in Ordnung, Du bist in Ordnung!
Lass' Dir von Deinen Zwangsgedanken kein schlechtes Gewissen einreden!
*kiss*

3

Mittwoch, 10. Februar 2010, 15:35

Danke
sowas beruhigt wirklich:) auch wenn es nur für kurze Zeit ist.
Ich bin mittlerweile auch wirklich am überlegen ob ich nicht doch eine Therapie beginnen soll. Ich halt das alles nicht mehr aus:(

zwängelmaus

unregistriert

4

Mittwoch, 10. Februar 2010, 15:40

Ich denke, dass es eine sehr gute Idee ist, eine Therapie zu machen!
Lass Dir helfen, die Zwangsgedanken können einem das Leben so schwer machen!
Du bis noch so jung..je früher Du Dir helfen lässt, umso beser!
Hab' den Mut, lass Dir helfen, damit Du Dein Leben und Deine Partnerschaft wieder richtig genießen kannst!
Ach ja...Du hast ja geschrieben, dass Dir Dein Beitrag etwas peinlich ist: Hier muss Dir gar nichts peinlich sein..dafür ist das Forum schließlich da :lieb:

Brummbär

unregistriert

5

Mittwoch, 10. Februar 2010, 21:53

Mein Freund wollte sogar, dass ich an einen Star denke, hat mir Vorschläge gemacht. Ich fand das aber affig.

the_saint

unregistriert

6

Donnerstag, 11. Februar 2010, 01:54

Eure Sorgen möchte ich gern haben ;)
Wenn ich früher bei der Armee Urlaub bekam, sagten meine Kameraden oft zu mir: "Schieb ein paar Grüße von uns mit hinein". Und manchmal habe ich dann später beim Sex diese Grüße übermittelt, das fand meine Verlobte irgendwie erotisch. :))

Endurist

unregistriert

7

Donnerstag, 11. Februar 2010, 09:34

Hallo Maus,

ich denke es ist wichtig, dass du lernst Zwangsgedanken von möglicherweise begründeten Sorgen zu differenzieren.

Das was dich dort mental verfolgt ist definitiv keine sinvolle, begründete Sorge, sondern ein Zwangsgedanke.
Wenn du den Schurkengedanken als solchen enttarnt hast kannst du ihn seiner gerechten Strafe zuführen, dem Vergessen!

Ignoriere ihn so gut es geht und lenk dich ab!
Überleg dir zB was du als nächstes schönes tun kannst, dass dir Freude bereitet, oder vielleicht auch eine schöne Unternehmung mit deinem Freund.

Ich wünsche dir alle Gute!
der Endurist

8

Freitag, 12. Februar 2010, 20:24

Es ist aber so schwer sich klar zu machen, dass es ein Zwangsgedanke ist. Natürlich weiß ich das eigentlich. Aber trotzdem kann der zwang mir das so einreden, das ich irgendwann wirklich nicht mehr weiß ob das schlimm ist oder nicht. Das ist echt grauusam