Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

elo

Schüler

  • »elo« ist männlich
  • »elo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Zwangssymptome: Ängste Zwänge

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: Bremen

Beruf: Informationselektroniker

Hobbys: Computer Elektronik Spiele

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juli 2011, 12:37

Nachdenken Grübeln Angste Zwänge

Hallo,

also noch mal zu mir, leide seit vielen Jahren an einer Angststörung mit Zwängen, was bist vor ca. 2 Jahren aber noch im Bereich des möglichen war, also ich konnte arbeiten usw, hatte eben hin und wieder diese Ängste und Zwänge aber nicht permanent gehabt.

Der jetzige zustand ist echt beschi....., bin fast nur zu Hause, klar verlasse ich mal die Wohnung, aber immer mit einen Unguten Gefühl na passiert wieder was. Und kann auch nicht mehr überall hin, es gibt Stellen da kann ich nicht hin bestimmte Firmen Werkstätten, da denke ich hofentlich sind die Geräte die da rumstehen nicht gefährlich usw.

Also bei mir äußert sich das so, habe vor ganz vielen Dingen Angst das was mit mir passiert, anfassen anstecken Lichter Laser also das ich einen Krankheit bekomme oder mich irgendwie verletzte.

Obwohl ich in Therapie bin VT, mit dem Therapeuten zusammen geht das ganz gut, aber bis zum nächsten Termin der auch schon mal 14 Tage oder wie jetzt wegen Urlaub 4 Wochen dauern kann, ist die Wartezeit für mich zu lang. Habe auch schon 2 mal die Woche gehabt, ich bin der Meinung das man z.B für 1 -3 Monate jeden Tag das haben müsste, aber eine sogenante Intensivtherapie gibt es so von der KK nicht.

mfg

elo

Träumerin

unregistriert

2

Donnerstag, 21. Juli 2011, 14:13

Hallo Elo,

doch eine Intensivtherapie gibt es.
Du hast doch die Möglichkeit in eine Klinik zu gehen.
Wenn dir die ambulante Therapie nicht weiter hilft, dann wäre dies eine
sinnvolle Alternative. Eine spezialisierte Klinik in Bezug auf Zwänge ist z.B.
Bad Bramstedt.....

Viele Grüße

elo

Schüler

  • »elo« ist männlich
  • »elo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Zwangssymptome: Ängste Zwänge

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: Bremen

Beruf: Informationselektroniker

Hobbys: Computer Elektronik Spiele

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juli 2011, 17:02

klinik

Hallo,

ne das ist nicht ganz richtig, du bekommst dort keine Intensivtherapie, das heisst du hast auch nur 1 Std Einzeltherapie in der Woche.

Intensivtherapie damit ist gemeint das ein Therapeut mehrmals die Woche über mehrere Stunden mit dir konfrontiert.

Klinik geht bei mir aus anderen medizinischen Gründen nicht, ist aber auch mit den Therapeuten besprochen, hatte genau in der Klinik mit der Chefärztin schon gesprochen, und ob das für mich das richtige wäre wüsste sie auch nicht.

Achso Intensivtherapie gibt es, aber nur für Leute mit Geld CDS sogar hier in Bremen, hatte es schon mal als anderes Thema reingestellt, das immer Menschen Entscheiden was es für gesetzliche Therapien gibt die absolut keine Ahnung haben, was den Betroffenen hilft.

mfg

elo

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juli 2011, 00:01

RE: klinik

Ich mache eine normale KVT an der Uni in Bremen und ich habe einen Großteil meiner Zwänge besiegt, das geht.
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

elo

Schüler

  • »elo« ist männlich
  • »elo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 42

Zwangssymptome: Ängste Zwänge

Aktueller Therapie-Status: Ambulante Therapie

Status: Betroffene/r

Wohnort: Bremen

Beruf: Informationselektroniker

Hobbys: Computer Elektronik Spiele

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juli 2011, 10:49

Uni ´Bremen

Hallo,

bin dort auch eingetragen, habe aber noch bei meinem Therapeuten ein par Stunden, und weiß nicht ob ich diese an der Uni dann ohne 2 Jahre Wartezeit bekomme.

Warst Du vorher auch bei einen anderen Therapeuten.

mfg

elo

6

Sonntag, 24. Juli 2011, 12:44

ich bin auch in der Uni Klinik und mache eine Therapie das klappt ganz gut dauert nur was länger

Hope

Administrator

  • »Hope« ist weiblich

Beiträge: 1 247

Aktueller Therapie-Status: War erfolgreich in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Meine Tiere,Reiten,Kutschefahren ,Fotografie

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Juli 2011, 13:32

RE: Uni ´Bremen

Ja ich habe schon einige Therapien hinter mir und die jetzt ist genau die Richtige für mich.

Ich musste leider auch ungefähr ein halbes Jahr auf einen Platz warten, aber das Warten hat sich gelohnt.
Gruß

Hope


Frei nach Dieter Nuhr: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten.“
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA