Sie sind nicht angemeldet.

Familie & Partnerschaft: Gab es einen Kuss mit Hintergedanken?

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blümelein

unregistriert

1

Sonntag, 14. Oktober 2012, 16:35

Gab es einen Kuss mit Hintergedanken?

allo ihr Lieben,

ich möchte euch um eure Meinung bitten, da ich mir wieder mal sehr sehr unsicher bin.
Und zwar geht es um Folgendes. Ich habe in diesem Sommer mein Abitur gemacht. 2 Jahre lang war ich also in der Oberstufe meiner Schule. Dort gab es einen Jungen, mit dem ich mich sehr gut verstanden habe. Er hat auch immer alle so abgeknuddelt und abgeküsst. In der 7./8. Klasse war ich auch mal ein wenig in ihn verliebt. Also so wie das in dem Alter so ist, ich hatte damals jedoch keinen Kontakt zu ihm, er war auch nicht in meiner Klasse. Etwa seit ich in die Oberstufe gekommen bin, also seit ca. 2 Jahren, bin ich auch mit meinem jetzigen Freund zusammen. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich in diesen letzten 2 Jahren auch noch irgendwie Gefühle für meinen Klassenkameraden hatte. Ich habe nun totale Panik, dass ich meinem Klassenkameraden mal so einen "freundschaftlichen Kuss" auf den Mund gegeben habe und mir dabei gedacht habe , dass ich was von ihm will. Also ich bin mir ganz sicher, dass es nie einen Zungenkuss oder mehr gab, da könnte man sich ja hundertprozentig dran erinnern. Ich bin auch absolut nicht der Typ Mensch, der seinen Freund betrügen würde. Zwischen mir und meinem Klassenkameraden gab es auch keine romantischen Momente, da dass nie Thema zwischen uns war, dass da mehr sein könnte zwischen uns. Er wusste ja auch, dass ich einen Freund habe und er hatte auch ab und zu in den 2 Jahren eine Freundin.
Mein Problem ist, dass ich einen freundschaftlichen Kuss auf den Mund gerade noch mit meinem Gewissen ausmachen, aber eben nicht einen Kuss, bei dem ich mir denke, dass ich in denjenigen verliebt bin.

Was denkt ihr darüber? Wüsste ich es noch, wenn ich als ich schon mit meinem Freund zusammen war (den ich gerade sehr liebe) mal Gefühle hatte für meinen Klassenkameraden und es einen freundschaftlichen Kuss gab, bei dem ich mir dachte, dass ich in ihn verliebt bin?
Dazu muss ich anmerken, dass ich mich nicht an so einen Kuss erinnern kann.