Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zwangserkrankungen.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nasdaq

Anfänger

  • »Nasdaq« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Zwangssymptome: früher Wiederholungs - , Kontrol l- , Ordnungszwänge

Medikament / Dosis: Keine

Aktueller Therapie-Status: war schon mal in Therapie

Status: Betroffene/r

Hobbys: Musik, Bruce Springsteen, Tanzen, Lesen, PC

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Mai 2017, 01:40

Kostenfreie Informationsveranstaltung zu Therapieformen am 29.09. 2017 an der Universität Köln zum Thema Zwangsstörungen

Hallo Leute !



Die Universitätsklinik Köln bietet am Freitag, den 29.09. 2017 eine KOSTENFREIE Veranstaltung zum Thema " Behandlung von Zwangsstörungen allgemein und Tiefer Hirnstimulation an.



Dabei wird das ganze Therapiespektrum abgedeckt und NICHT nur die Tiefe Hirnstimulation:



Themen werden sein:



Tiefe Hirnstimulation bei Zwangsstörungen



Medikamentöse Therapie bei Zwangsstörungen



Psychotherapie bei Zwangsstörungen von Erwachsenen



Psychotherapie bei Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter



Somit sollte für jeden etwas dabei sein.



Zu jedem Thema gibt es einen Workshop, damit die Teilnehmer ausreichend
Zeit und Gelegenheit haben, den Referenten Fragen zu stellen.



Das komplette Programm und den Zeitplan könnt ihr hier einsehen.



Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich.



Wer
an der Veranstaltung nicht teilnehmen kann oder an einer
Zusammenfassung der Tagung interessiert ist, für den bieten wir die

Möglichkeit, diese auf der selben Seite zu bestellen.



Sie geht dann automatisch an Eure E - Mail raus, wenn wir diese fertig haben.



Gerne eintragen, dann vergisst man es auch nicht :P



Wir werden versuchen,soviele Informationen, wie möglich - inklusive eventueller Folien zusammenzutragen.



  • Ich denke einfacher kann man nicht an Informationen aus erster Hand über das gesamte Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten bei Zwangsstörungen herankommen und



    Ebenfalls interessant könnte unser neue Newsletter sein, der sich auf
    das Neueste aus dem Bereich der Tiefen Hirnstimulation bezieht, den
    findet ihr:
  • Mit freundlichen Grüßen
Nasdaq